Adventkonzert der Liedertafel Gußwerk 2012 – Benefizkonzert

Benefizkonzert der Liedertafel Gußwerk im Rahmen des Mariazeller Advents.


In der vollbesetzten Pfarrkirche in Gußwerk fand am 16. Dezember 2012 das Adventkonzert der Liedertafel Gußwerk statt.

Begrüßt wurden die vielen Besucher von Gußwerks Pfarrer Hermann Trunk.
Mit dabei, bei dem sehr atmosphärischen Konzert der Liedertafel Gußwerk geleitet von Hans Konrad und Sissy Schnaubelt, waren das Bläser-Ensemble des MV Gußwerk, die Gußwerker Stubenmusi und als Gesangssolistin Pamela Gluschitz. Sie wurde mit der Orgel begleitet von Edith Waxenegger und Sissy Schnaubelt. Zwischen den Stücken las Elfriede Rohringer adventliche Texte.
Weiterlesen

Adventkonzert der Musikschule Mariazell 2011

Jährlich stattfindendes Adventkonzert der Musikschule Mariazellerland im Volksheim Gußwerk.


Das bereits traditionelle Adventkonzert der Musikschule Mariazellerland fand am 13. Dezember 2011 im Gußwerker Volksheim statt. Das Volksheim war bis auf den letzten Platz gefüllt. Fast 100 Mitwirkende beeindruckten das Publikum mit anspruchsvollen Musikstücken.

Ich bitte eventuelle Namensverdreher im Video und unter den Fotos zu entschuldigen – ich kenne die Kinder und Musikschüler oftmals nicht persönlich.
Mehr Infos auf Musikschule Mariazell

Musikschule Mariazellerland Adventkonzert 2009

Schüler der Musikschule spielen Adventlieder.

In etwa 180 Besucher fanden sich im Hirschensaal des Hotels Weißer Hirsch ein um den Darbietungen der Musikschüler zu lauschen.

Nach der Begrüßung durch Musikschuldirektor Mag. Hannes Haider legte gleich zu Beginn die „Kiddy Brass“ mit „Ihr Kinderlein kommet“ los.

Es folgte eine bunte Mischung Musizierender, die mit verschiedensten Instrumenten wie Violinen, Waldhorn, Klavier, Hackbrett… nur um einige zu nennen,  weihnachtliche Stücke spielten. Das Publikum war hingerissen von den Ausführungen der „kleinen und großen“ Künstler und belohnte diese mit viel Applaus.

Viele, weitere Infos über die Musikschule Mariazellerland bekommen Sie laufend auf  der Homepage der Musikschule.

PS: Die Bild- und Videoqualität ist leider nicht optimal, da das Licht hinter den Künstlern war und somit die Gesichter im Schatten.