Steiermark Herzerlbankerl Übergabe an Mariazell

Bankerlübergabe in Mariazell

Zwei Steirerbankerl für Mariazell stehen nun am Hauptplatz.


Am Montag, 20. August 2012, wurde für den 5. Platz der Basilika bei der Kleinen Zeitung Platzwahl mit dem Thema „Schönstes Baujuwel“ ein Steirerbankerl übergeben.

Bereits 2010 konnte Mariazell als „Schönster Ort“ den Sieg bei dieser Platzwahl erringen und ein Steiermark Bankerl als Preis entgegennehmen. Ein Podest am Mariazeller Hauptplatz vor der Basilika, bietet den perfekten Platz um auf einem der Herzbankerl zu verweilen oder ein Erinnerungsfoto zu schießen.

Bei der Übergabe dabei waren Mag. Christian Penz, Bernd Olbrich/ Kleine Zeitung, Vizepräsident Hans Resch/pro:Holz Steiermark, Wolfgang Wild/Almholz, Ute Hödl, Veronika Jeitler/Steiermark Tourismus, Bgm. Josef Kuss, Vizebürgermeister Helmut Schweiger, TVB Obmann Mag. Bernhard Schwischei, TVB Stv. Albert Pollerus, Mariazellerland GmbH GF Johann Kleinhofer, WKO Gerhard Lammer, sowie einige der fleissigsten Stimmensammler (Harald&Marion/Kirchenwirt, Gerti Lammer, Renate Kuss).

Bankerlübergabe in Mariazell
Bankerlübergabe in Mariazell

Pin It

4 Kommentare bei “Steiermark Herzerlbankerl Übergabe an Mariazell

  • 26. August 2012 um 12:25
    Permalink

    Dies auch noch zu feiern stößt einem ganz schön sauer auf!
    Anstatt in unserer kleinen Region zusammen zu halten und den dritten Sieg in Serie zu erzielen wird vor lauter Missgunst und Angst es könne die Kirche mal ein paar Wochen nicht im Mittelpunkt stehen gegen ein traditionsreiches Mariazeller Unternehmen gewetteifert.
    Und nun stehen für ein und das selbe Bauwerk zwei Bänke am Hauptplatz,
    denn ohne Kirche wäre man nie schönster Ort geworden!
    Aber es ist nun mal so, dass manche den Hals eben nie voll bekommen.
    Ich persönlich feiere nur dass nicht Platz eins erreicht wurde und das obwohl doch Jährlich über eine Million Besucher kommen sollen, wenn diese Zahl nur annähernd stimmen sollte ist dies ein riesiges Armutszeugnis!

    Und für die Zukunft wünsche ich mir etwas mehr miteinander und nicht ständiges gegen die anderen arbeiten, denn es gibt neben der Kirche noch viele andere Sehenswürdigkeiten in unserer schönen Region!

  • 26. August 2012 um 13:09
    Permalink

    Endlich schreibt jemand was uns allen auf der Zunge liegt und im Herzen brennt!

    Der Großteil der Masse dankt herzlich für dieses Kommentar!

  • 26. August 2012 um 15:08
    Permalink

    Liebe Kommentarschreiber,

    danke für den umfangreichen Kommentar. Wir als Berichtererstatter im Mariazellerland sehen es genauso, dass uns ein wünschenwertes Miteinander ohne Neid und Missgunst den dritten Sieg in Serie gebracht hätte.

    Im Vorfeld der Platzwahl wurde laut unseren Infos zuerst gar nicht daran gedacht wieder bei der Platzwahl teilzunehmen. Die Suche nach dem „Schönsten Baujuwel“ schien aber ein fast aufgelegtes Thema für Mariazell mit seiner Basilika zu sein.

    Vorallem da es diesmal nicht um die Kirche, sondern um das Bauwerk an sich ging, sind wir der Meinung, dass unsere Basilika zu den schönsten Bauwerken der Steiermark und darüber hinaus gehört.

    Wir als Mariazellerland Blog können dem nur zustimmen, dass es neben der Kirche noch viele andere Sehenswürdigkeiten im Mariazellerland gibt und unsere Artikel zum größen Teil „darüber“ berichten.

    Interessant für uns wäre, wie die Masse der Mariazellerlandler darüber denkt, ob die Mariazeller Basilika unser schönstes „Bauwerk“ darstellt oder ein anderes schönes bzw. traditionelles Gebäude im Mariazellerland.

    Wir freuen uns auf Eure Kommentare
    Fred-Mariazellerland-Blog Team

  • 26. August 2012 um 17:21
    Permalink

    Meine Kritik galt in diesem Punkt NICHT dem Mariazellerland Blog,
    da dieser ja wie der Name schon sagt über das gesamte Mariazellerland ausführlich und informativ berichtet.
    Vielmehr war damit der Tourismusverband gemeint bei dem man das Gefühl hat außer für die Basilika sind Augen und Ohren geschlossen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.