Rosenkranzweg – Sebastianiweg Wanderung

Schlussteil der Via Sacra nach Mariazell | Rosenkranzweg – Sebastianiweg

Der Rosenkranzweg beginnt mit Station 1 am Buschniggweg und führt eigentlich von Mariazell zur Sebastianikapelle, aber ich bin diesen in die umgekehrte Richtung gegangen. Also so wie die vielen Pilger auf der Via Sacra, deren letztes Wegstück auch der Rosenkranzweg ist.

Unter Abt Benedikt Pierin wurden 15 Rosenkranzstationen, deren Entwurf möglicherweise auf Domenico Sciassia zurückgeht, entlang des letzten Wegstückes nach Mariazell errichtet. Anlässlich der Renovierung zwischen 1975 und 1980 erfolgte die Neuaufstellung entlang eines idyllischen Pilgerweges zwischen St. Sebastian und Mariazell (Quelle Basilika Mariazell ).

Die Tour auf diesem Wald- und Wiesenweg ist etwa 6 km lang und führt entlang dieser Rosenkranzstationen am Fuße der Mariazeller Bürgeralpe. Neben den Stationen befinden sich Kräutergärten mit bekannten, heimische Heilpflanzen aus der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM). Somit gehört der Rosenkranzweg auch zu den Heiligen und Heilenden Wegen. Diese Wanderung ist familienfreundlich und leicht zu absolvieren. Optimal für eine nette 90 Minuten Wanderung.

Meine Aufzeichnung ist inklusive der Fotopausen, da ich den Auftrag hatte auch alle Rosenkranzstationen zu fotografieren. Fotos vom 27. Juli 2020.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.