Mariazeller Neujahrskonzert 2023 mit dem Johann Strauss Ensemble

Der beste Start ins neue Jahr mit dem Johann Strauss Ensemble unter Russell McGregor beim 22. Mariazeller Neujahrskonzert.

Wie seit über zwei Jahrzehnten gewohnt, fand am 2. Jänner 2023 im Raiffeisensaal wieder das wundervolle Mariazeller Neujahrskonzert statt. Aufgrund der starken Besucherzahlen sind es in den vergangenen Jahren zwei Konzerte geworden. Ein Nachmittags- und ein Abendkonzert.
Veranstaltet vom Kulturverein K.O.M.M. mit Unterstützung vom Kulturreferat der Stadtgemeinde Mariazell.

Bereits seit 1999 lässt Russell McGregor mit dem „Johann Strauss Ensemble“ die Besucher des Mariazeller Neujahrskonzerts mit bester Stimmung das neue Jahr beginnen.
So auch heute, am 2. Jänner 2023 um 16:30 Uhr im vollen Raiffeisensaal Mariazell, als das Konzert mit „Loslassen“, einer Polka schnell von C.M. Zierer, eröffnet wurde.

Es folgten stimmungsvolle Walzer und Polkas, die das Publikum begeisterten. Als Abschluss des offiziellen Programms wurde der „Donauwalzer“ (An der schönen blauen Donau, von Johann Strauss Sohn – siehe Video) gespielt. Tosender Applaus und Standing Ovations des Publikums forderten noch einige Zugaben, die vom Orchester gerne erfüllt wurden. Mit dem stimmungsvollen Radetzky Marsch von Johann Strauss Vater wurde das 22. Mariazeller Neujahrskonzert schwungvoll beendet.

Der Kulturverein K.O.M.M. feiert 2023 sein 30-jähriges Bestehen und beim Eintritt bekam man einen Schokotaler mit der Aufschritt „K.O.M.M. Kulturverein Mariazell seit 1993“. Im Zuge dieses Jubiläums wurde ein Kalender gestaltet und Russell McGregor war der Erste, der diesen Jubiläumskalender aus den Händen der Kulturobfrau Ulrike Schweiger erhielt.

Bereits heute schon ein Pflichttermin – das Mariazeller Neujahrskonzert 2024 – ohne das ein Neues Jahr im Mariazellerland nicht beginnen sollte. Herzlichen Dank an den Kulturverein K.O.M.M. als Veranstalter.

Viele Bilder zum Ansehen gibt es auf der neuen Homepage des Kulturvereins K.O.M.M. unter www.kultur-mariazell.at

Link:
Johann Strauss Ensemble


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.