Liedertafel Gußwerk Adventkonzert 2022

Adventkonzert der Liedertafel Gußwerk – für eine gute Sache – Pfarrkirche Gußwerk – im Rahmen des Mariazeller Advents – 11. 12. 2022

Ein Benefizkonzert zu Gunsten des Projektes „Marcel Heidenhofer-Bachler“ – am 3. Adventsonntag – Gaudete – 11. Dezember 2022 – 17:00 Uhr – Pfarrkirche Gußwerk – Eintritt: freiwillige Spende

Die Liedertafel Gußwerk unter der Chorleitung von Catharina Blaauwendraad und Edith Waxenegger, gestaltete wieder nach den Covid-Lockdowns in der Pfarrkirche von Gußwerk, in ihrer berühmten traditionellen Weise, das Adventkonzert für einen guten Zweck, dem Projekt – „Marcel Heidenhofer-Bachler“ – am 3. Adventsonntag – Gaudete.

Mit Advent (lateinisch adventus „Ankunft“), eigentlich adventus Domini (lat. für Ankunft des Herrn), wird die Jahreszeit bezeichnet, in der sich die Christenheit auf das Fest der Geburt Jesu Christi, auf Weihnachten, vorbereitet. Diese Freude wollen wir durch Teilen vermehren.

Warten auf einen Menschen, ein Ereignis, ein Fest verändert unser Leben. Wir sind anders, froh und bange zugleich. Wird es geschehen? Wird er kommen? Wie wird es sein? Werden wir uns verstehen?

Dritter Adventsonntag – Gaudete:

Die Adventzeit soll die Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest bestimmen. Es ist die Freude auf die Geburt Jesu in Betlehem, seinen Geburtstag und seine Ankunft auch in unseren Herzen.
„Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!“, schreibt Paulus im Brief an die Philipper 4, 4.5, und weiter: „Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe.“

Mit diesem Bibelvers „Freut euch“ – lateinische „Gaudete“ – wird der Gottesdienst am dritten Adventsonntag eröffnet. So ist der Name des dritten Adventsonntag – Gaudete zu erklären.

Die rosa Kerze am Adventkranz:

Drei violette Kerzen und eine rosafarbene Kerze – so sieht der sogenannte liturgische Adventkranz aus: Violett, die Farbe der Buße, ist die liturgische Farbe des Advents, denn die Vorbereitungszeit auf Weihnachten soll auch von Besinnung, Umkehr und Buße bestimmt sein. Am Sonntag Gaudete wird die rosafarbene Kerze angezündet und auch die Messgewänder im Gottesdienst sind rosafarben. Damit wird die Freude zum Ausdruck gebracht, denn Rosa ist das aufgehellte Violett.

Mitwirkende des Benefizkonzertes waren:

Die Klarinettenmusik Trafella unter der Leitung von Prof. Mag. Hans Trafella,

die Erlauftaler Knopf-Saiten-Musi unter der musikalischen Leiterin Sonja Schoder,

am Klavier – Mag.a Ana Cosme und

die Liedertafel unter der Chorleitung von Catharina Blaauwendraad und Edith Waxenegger.

Die verbindenden adventlichen Texte wurden von Elfriede Rohringer, wieder in ihrer typischen besinnlichen und adventlichen Art und Weise, vorgetragen.
Im Anschluss des Adventkonzertes lud Familie Tschackert vor der Kirche zu herrlichem Glühwein, Tee und Weihnachtskekse ein. Der Erlös ist für die Lebenshilfe Grossniz.

Der Stadtpfarrer von Mariazell und von Gußwerk, Pater Mag. Christoph Pecolt, eröffnete die adventliche Feierstunde und gab uns den Schlusssegen für eine besinnliche Advent- und Weihnachtszeit.


 
Franz-Peter-StadlerHerzlichen Dank an Ing. Franz-Peter Stadler 1010 Wien & Salzatal für Text, Videos und Fotos.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.