Josef Sommerer – Fotograf aus Leidenschaft

Aus der Reihe: Hobbyfotografen aus dem Mariazellerland


Im Mariazellerland gibt es glücklicherweise viele tolle Fotografen die einzigartige Stimmungen und Ereignisse in unserem wunderbaren Mariazellerland festhalten. Nach Hans Hölblinger, Fritz Zimmerl und Werner Simi, möchte ich Euch diesmal Fotos aus dem umfangreichen Archiv unseres ehemaligen Amtsvorstandes OAR. Josef Sommerer präsentieren.

Die Fotografie hatte es Josef Sommerer bereits seit seiner Kindheit angetan. Schon im Alter von 10 Jahren bekam er seinen ersten Fotoapparat geschenkt – die ersten Fotos waren SW-Bilder, später natürlich Farbbilder. Rund 15.000 Dias füllen sein Fotoarchiv zu Hause.

Ein sehr großer Teil der Bilder in den bisher 158 Ausgaben der Gemeindezeitung „Unser Mariazell“ von April 1975 bis heute stammt von Josef Sommerer.
Viele Fotos wurden auch während der Zeit seiner (nebenberuflichen) journalistischen Tätigkeit bei diversen Zeitungen, wie seinerzeit der „Süd-Ost-Tagespost“, der „Wochenpost“ und der „NÖN“ veröffentlicht. Unzählige Bilder im Archiv des Mariazeller Heimatmuseums stammen ebenfalls von Josef Sommerer. Er war auch Mitautor beim Band III von „Ranti Putanti“.

Inspiriert durch die großartigen Erfolge von Johann Hölblinger als preisgekrönter Fotograf hat sich Josef Sommerer im Vorjahr nach der beeindruckenden Veranstaltung im Mariazeller Europeum anlässlich der Steirischen Landesmeisterschaften für künstlerische Fotografie entschlossen, Mitglied des Verbandes österreichischer Amateurfotografen zu werden. Seither beteiligt sich Josef Sommerer an diversen Fotowettbewerben im In- und Ausland.

Der digitalen Fotografie widmet er sich seit rund acht Jahren und aus dem einstigen „Knipser“ (seine Worte) wurde längst ein begeisterter Hobbyfotograf – mit einem, wie man an den beeindruckenden Bildern sehen kann, „guten Blick für das Motiv“. Fortbildung steht auch nach seiner aktiven Berufslaufbahn im Fokus. Josef Sommerer absolviert gerade einen mehrere Monate dauernden Kurs über „Digitale Fotografie und Bildbearbeitung“.

Die Schwerpunkte seiner fotografischen Interessen sind die Landschafts-Fotografie (inklusive Panoramaaufnahmen) und Makro-Fotografie (Blumen und Insekten), wobei „die Vielfalt der Natur unserer schönen Landschaft im Mariazeller Land Motive in Hülle und Fülle“ bietet, wie Josef Sommerer feststellte.

Pin It

9 Kommentare bei “Josef Sommerer – Fotograf aus Leidenschaft

  • 24. Juni 2011 um 00:57
    Permalink

    tolle Makros, sehr schöne Stimmungen

  • 24. Juni 2011 um 15:26
    Permalink

    Mit recht stimmt der Ausdruck hobby-fotograf. das Hobby kann evtl bald weg. Die aufnahme mit Grashüpfer ist sehr gut gelungen.

  • 25. Juni 2011 um 11:10
    Permalink

    Herzlichen Dank für den Kommentar zu meinen Bildern!

    Josef

  • 29. Juni 2011 um 08:17
    Permalink

    Hallo

    Wirklich sehr schöne Fotos mit sehr kräftige Farben!

    Wahnsinn!

  • 30. Juni 2011 um 16:18
    Permalink

    Wirklich sehr gelungene Bilder!!! Respekt!

  • 1. Juli 2011 um 18:42
    Permalink

    Ganz kurz gefasst.
    Es sind wunderschöne Bilder.

  • 3. Juli 2011 um 10:06
    Permalink

    „fernweh“ in die alte heimat! wirklich sehr schöne bilder.

  • 4. Juli 2011 um 14:25
    Permalink

    Danke für die so positiven Kommentare.

    Josef Sommerer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.