Jodelwanderung << Termintipp

Jodelwanderung durch die Ötschergräben zum Schutzhaus.

Dass Jodeln froh macht weiß jeder, der es einmal probiert hat!
Der jodelnde Mensch ist allerdings eine bedrohte Art, sowohl in freier Natur, als auch im öffentlichen Leben!

Um die Gemeinschaft der Jodlerinnen und Jodler zu vergrößern bietet der Naturpark Ötscher-Tormäuer gemeinsam mit dem Schutzhaus Vorderötscher eine Jodelwanderung an.
Jodelexpertin Lilli Lerner lädt alle Interessierten, Anfänger wie Fortgeschrittene ein, bei einer Wanderung durch die Ötschergräben und einer Übernachtung im Schutzhaus Vorderötscher beim Jodeln den Energien und Gefühlen freien Lauf zu lassen!
Ziel der Veranstaltung ist es, ein Stück verstummte Tradition wieder hör- und erlebbar zu
machen.
Die Reise beginnt um 10:00 morgens im Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck. Von dort aus führt die begleitete Wanderung über den Kaiserthron in die Ötschergräben. Vorbei an Lassing- und Mirafall schlängelt sich der alte Holzknechtweg entlang des Ötscherbachs durch eine der beeindrucktesten Landschaften Österreichs. Jodler und Jause inklusive. Nach einem genussvollen Abendessen und einer ruhigen Nacht im Schutzhaus Vorderötscher, wird morgens zum Abschluss noch fleißig gejodelt.

Tipp: Wer sich noch nicht sicher ist, ob Jodeln das richtige für sie/ihn ist, hat beim Naturparkfest am 15.08.2018 am Nachmittag die Gelegenheit zum Schnupperjodeln.

Termin: 6. – 7. September 2018
Treffpunkt: 10:00 Uhr Ötscher-Basis Wienerbruck
Ausrüstung: wetterfeste Wanderausrüstung, festes Schuhwerk
Anforderungen: Kondition für eine 4-5 Stündige Wanderung
Kosten: € 124,-
Mindestteilnhemerzahl: 8 Personen
Information: 02728/ 21 100 oder www.naturpark-oetscher.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.