Naturparkfest 2018 << Termintipp

Fest der Naturvermittlung am 15. August 2018 ab 14 Uhr.

Schon zum dritten Mal lädt der Naturpark Ötscher-Tormäuer zum Naturparkfest beim Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck. Unter dem Motto „Fest der Naturvermittlung“ findet das Fest heuer am 15.08.2018 ab 14:00 statt.

„Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass bei unserem Naturparkfest immer das Thema Naturvermittlung im Vordergrund steht. Die BesucherInnen können an unterschiedlichen Angebote teilnehmen, die einem unsere wunderbare Kultur- und Naturlandschaft näher bringen, und in Spezialbereiche hineinschnuppern“ weiß Katja Weirer, Landschaftsvermittlerin und Umweltpädagogin aus dem Naturpark Ötscher-Tormäuer. „Kinder können heuer zum ersten Mal zum Naturforscher werden“ so Weirer. In einem besonders auf Kinder abgestimmten Programm lernen die Kleinen viel über die Zusammenhänge der Natur und helfen beim Erforschen der Umgebung um das Naturparkzentrum.

Wie schon im letzten Jahr gibt es wieder die Möglichkeit moderne E-Mountainbikes auszuprobieren, oder gemeinsam mit den Outdoorexperten von SAM (Sport Aktiv Mariazeller Land) auf einem selbst gebauten Floß den Wienerbrucker Stausee zu erkunden.
Claudia und Wolfgang Kubelka nehmen Interessierte mit auf eine Reise in die heimische Pflanzenwelt.
Wer es gerne Außerirdisch mag ist bei Franz Klauser aus Puchenstuben genau richtig. Mit Hilfe unterschiedlicher Methoden erläutert er Zusammenhänge unseres Sonnensystems und darüber hinaus. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es die Möglichkeit bei Dunkelheit den Sternenhimmel durch ein Teleskop zu beobachten.
Jodelexpertin Lilli Lerner lädt zum Schnupperjodeln und Dagmar Wallner bittet kreative Kids zum Kinderschminken.

Kulinarisch verwöhnt die BesucherInnen das Team des Seegasthaus Ötscher-Basis. Mit gegrilltem vom Ötscher:Grill und vielen liebevoll zubereitenden regionalen Gerichten, ist für das leibliche Wohl gesorgt.
Die Schofbochvegl runden die Veranstaltung musikalisch ab.

TIPP: Verbringen Sie ihren Vormittag in auf einer Wanderung durch die Ötschergräben oder die hinteren Tormäuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.