Gyrocopter-Piloten machten Station am Flugplatz Mariazell

Gyrocopter-Piloten Sternflug durch halb Europa machte Zwischenstation am Flugplatz Mariazell.

Auf ihrem Sternflug durch halb Europa haben 27 Ultraleicht- und Gyrocopter-Piloten aus Frankreich, und der Westschweiz am 5. Juni am Flugplatz Mariazell Station gemacht und dabei für einiges Aufsehen gesorgt. Auf ihrem 12-Tage-Trip, der sie bis nach Rumänien geführt hatte, trafen die Teilnehmer vom Balaton kommend bereits am frühen Vormittag in Mariazell ein.

Alle Piloten, die ausnahmslos das erste Mal hier waren, zeigten sich von der Landschaft begeistert – ist doch das Mariazellerland aus der Vogelpersektive besonders reizvoll.

Am Flugplatz wurden sie vom Obmann des USFC Mariazell, Wilhelm Wohlmuth, empfangen. Gattin Sonja sorgte für eine gute Jause. Nachdem die Flugzeuge von Sepp Wolfmayr fachgerecht betankt wurden, starteten alle in Anbetracht der schwülen Witterung bereits zu Mittag in Richtung Deutschland mit dem Vorsatz, uns bald wieder einen Besuch abzustatten.

Herzlichen Dank an Kurt Lasinger für die Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.