Frühlingsfotos aus dem Klausgraben – Salzawanderung

Frühlingshafte Eindrücke einer Klausgrabenwanderung am 2. Mai 2019 von Elisabeth Lammer.

Heute (5. Mai 2019), hat uns leider der Winter kurzfristig wieder und einige Zentimeter Schnee liegen auf den grünen Wiesen und überdecken die frischen Blätter auf den Bäumen.

Dass es auch anders sein kann, beweisen die wundervollen Frühlingsfotos einer Wanderung entlang der Salza durch den Klausgraben vor 3 Tagen.

Herzlichen Dank Elisabeth für Deine schönen Bilder.


3 Kommentare bei “Frühlingsfotos aus dem Klausgraben – Salzawanderung

  • 6. Mai 2019 um 14:22
    Permalink

    Danke für die Bilder – sie wecken Erinnerungen an unseren Klausgrabeneinsatz der 3./37 des Bundesheeres aus Wr. Neustadt im Jahr 1992 zusammen mit allen Kameraden unter Leitung des Revierförsters Willi Gaulhofer aus der Umgebung. Es ist toll zu sehen, dass der Weg noch immer begehbar ist. Es ist meiner Meinung nach ein Teil der 9 Plätze/9 Schätze (Das Salzatal).

  • 26. Juli 2019 um 14:27
    Permalink

    Tolle Bilder von einer wunderbaren Landschaft, die ich auch sehr schätze.
    Im Vorjahr war der Klausgraben durch den Grundeigentümer für Wanderer leider gesperrt.
    Gibt es diese Sperre nun offensichtlich nicht mehr? Hat es diesbezüglich eine Einigung gegeben?
    Es würde mich jedenfalls freuen.

  • 27. Juli 2019 um 09:24
    Permalink

    Danke für die Kommentare. Von der Hochleiten besteht die Möglichkeit zum Klausgraben zu gelangen. Von Greith aus ist es nicht möglich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.