Erlebnis Nothklamm – GeoDorf Gams bei Hieflau

Ein Wandertipp im, an das Mariazellerland angrenzende, Gesäuse – die Nothklamm – in der Steirischen Eisenwurzen.

Eher weniger bekannt im Mariazellerland ist die Nothklamm im knapp 70 Kilometer entfernten Gams bei Hieflau. Eine Stunde Fahrzeit von Mariazell mit dem Auto, entweder über Wildalpen oder alternativ (etwas weniger kurvenreich) über Göstling nach Palfau und dann weiter nach Gams.

Dort angekommen folgt man den Wegweisern. Beim Einstieg in die Nothklamm erkennt man, dass es ohne die an den Fels angelegte Steiganlage nicht möglich wäre die Nothklamm zu begehen. 700m führt der leicht begehbare Nothsteg über dem Wasser durch die wildromantische Schlucht, die der Gamsbach in die Landschaft gegraben hat.
Am Ende des Steigs erwartet einen die einzige Steinkugelmühle der Steiermark. Die Mühle wird mit Hilfe der Wasserkraft betrieben und liefert nach einigen Tagen perfekte Kugeln. Diese schönen Steinkugeln wurden bis in das 19. Jahrhundert sogar als Kanonenkugeln eingesetzt.

Beim Rückweg über den Geopfad oberhalb der Schlucht, wird Erdgeschichte sichtbar gemacht. Hinweistafeln erklären Besonderheiten im Gestein und zeigen über 250 Mio Jahre alte Erdgeschichte die sich hier verewigt hat. Manchmal fühlt man sich wie im Film „Jurrasic Park“ und wartet nur mehr bis kleine Saurier in der Flora auftauchen 😉

Am Weg, mit Aufstieg auf den Annerlbauernkogel, ist noch die Kraushöhle zu besichtigen. Leider haben wir uns im Vorfeld nicht angemeldet und durch die beschränkte Teilnehmerzahl, konnten wir bei keiner Führung mehr mitmachen (an einem Mittwoch). Also lieber vorher anmelden… die Höhle ist nur mit Führung zu begehen.

Wir waren begeistert von der Nothklamm und sind der Meinung, dass die Nothklamm nicht nur im Sommer ein Tipp für eine abkühlende Wanderung ist, sondern auch im Herbst mit ihrem bunten Blätterwald beeindrucken wird.

Alle Infos und noch mehr Freizeitmöglichkeiten unter

https://geodorf.com/




Steinkugelmühle in der Nothklamm


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.