Biathlon in Aschbach 2011 – Hobby-Langläufer im Wettbewerb

Bereits zum 4. Mal fand der Biathlon für Hobbyläufer in Aschbach statt.

Eine Wintertraumlandschaft präsentierte sich den 60 Teilnehmern beim 4. Hobby-Langläufer Biathlon in Aschbach – Gemeinde Gußwerk – Mariazellerland.
Durch die Neuschneeauflage war es für manchen Teilnehmer nicht leicht die richtige Wachswahl zu treffen. Der Schnee war etwas stumpf. 13 Kilometer waren zu absolvieren. Es konnte klassisch oder im Skating-Stil gelaufen werden.

Zu diesem Biathlonbewerb ( 5 Runden, a´2,6 Km ) brauchen die Läufer keine Waffe mitzunehmen. Geschossen wird je 2-mal stehend und liegend. Dabei wird dem Läufer die geladene Waffe am Stand von einer Aufsichtspersonen überreicht und nach Abgabe der Schüsse wieder eingezogen.

Moderiert wurde diese im Mariazellerland einzigartige Sportveranstaltung von Gußwerks Bürgermeister Michael Wallmann und „Mariazellerland Moderator“ Wolfgang Höhn, da der Obmann des Veranstalters ASKÖ Aschbach Günter Leodolter selber am Bewerb teilnahm. 30 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Biathlon Bewerbs. Noch ein paar Infos zur den Teilnehmern: Jüngster Teilnehmer 14 Jahre, älteste Dame 74 Jahre und ältester Herr 77 Jahre. Danke an Michaela Höhn für die Infos.

Ergebnisse als PDF-Download. Biathlon Einzelwertung / Mannschaftswertung

Zur Homepage des Veranstalters ASKÖ Aschbach.


Pin It

4 Kommentare bei “Biathlon in Aschbach 2011 – Hobby-Langläufer im Wettbewerb

  • 14. Februar 2011 um 11:52
    Permalink

    Lieber Fred, was kann ich sagen! Eigentlich ist ein Dankeschön hierfür zu wenig. Wir sind froh, dass wir einen so tollen Fotografen in unserer Mitte haben, der einfach so, NUR WEIL ER GRAD HALT ZEIT HAT, bei unserer Veranstaltung supertolle Fotos und ein Video macht.
    Diese Veranstaltung war wirklich toll und ich glaube jeder Sportler oder Helfer, der da dabei war, kann diesen Hobbybiathlon anhand deines Blogs nocheinmal Revuepassieren lassen.

    DANKE für deine Zeit, die DU unserem Verrein geschenkt hast.

    Liebe Grüße
    Michi

  • 14. Februar 2011 um 19:41
    Permalink

    super wettkampf!

    Nur bitte klassische Technik ein wenig Beobachten!
    Z.B Startnummer 27 gewinner AK2 klassisch!!!!!!!!!!
    ist parade skating wie man oben auf den Bildern sieht.

    Sonst toller verlauf alles zusammen.Auch das Gasthaus.
    Super günstig extrem gutes essen:

    Danke weiter so

  • 14. Februar 2011 um 22:56
    Permalink

    @ michi

    DANKE.

    Ziel des Mariazellerland Blogs ist es aber schon, über Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten zu berichten.

    Nur kann ich nicht überall zugleich sein. Euren Biathlon wähle ich gerne aus wegen seiner Einzigartigkeit und weil er klasse organsiert und durchgeführt wird. Seit ich darüber Berichte paßt auch das Wetter 😉

    @ Polleres Werner

    Gratuliere herzlich zum Sieg in der Klasse Allgemein klassich und sage danke für den Kommentar.
    Wie man sieht, sollte man auf seinen Stil achten, wenn die „Presse“ dabei ist. Wenn man klassisch nennt, sollte man auch klassisch laufen.
    Habe aber andere Fotos von dem Teilnehmer, wo er immer in der klassischen Spur unterwegs ist.

    LG
    Fred

  • 16. Februar 2011 um 09:10
    Permalink

    Hallo Fred,
    diene Bilder benötigen keinen Kommentar, sie sprechen für sich…
    jeder der Teilnehmer war voll konzentriert.
    Danke Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.