Adventlesung im Heimathaus – Elfriede Rohringer – 8. 12. 2016


Es ist schon Tradition in Mariazell, dass Elfi Rohringer besinnliche Texte der Advent- und Weihnachtszeit, unter Begleitung von Adventmusik, auf Ihre sehr liebevolle und wunderbare Weise zum Besten gibt. Elfi ist weit über das Mariazellerland hinaus bekannt. Daher kamen auch Leute aus der Region Eisenerz und Wien angereist.

Der Obmann Andreas Schweighofer eröffnete diese dem althergebrachten Brauchtum entsprechende besinnliche Veranstaltung und berichtete, dass Elfi Rohringer dies zum zwölften Mal darbietet. Zum ersten Mal jedoch gestalteten die Geschwister Mitteregger aus Wienerbruck die musikalische Umrahmung dieser herrlichen Adventveranstaltung. Als Gitarrenduo spielte Doris und Ulli (auch Flöte) und Caroline hatte trotz ihrer Jugend eine sehr gute feste Stimme.

Programmfolge:

Musik: Alle Jahre wieder

Begrüßung und Eröffnung durch Obmann Andreas Schweighofer

E. Rohringer: A guate Stund – Ernst Grill

Musik: Leise rieselt der Schnee, Menuett in G (Bach)

E. Rohringer: Der Lebenslauf von der Geburt, Gregor ist ein Christ (Georg Paulmichl)

Musik: Hiaz is´ der rauhe Winter da, Sonatine (Giuliani)

E. Rohringer: Schnee (Georg Paulmichl)

Musik: Schneeflöckchen Weißröckchen, Kleiner gelber Vogel

E. Rohringer: Weihnachten – oder wie man ein Schwein fängt (Manfred Schröder)

Musik Deck the Halls, Süßer die Glocken nie klingen

E. Rohringer: Knecht Rubrecht (Autor unbekannt)

Musik: Oh du fröhliche, Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen

E. Rohringer: Das Jahr wird alt (Erich Kästner)

Verabschiedung durch Obmann Andreas Schweighofer

Musik: Fröhliche Weihnacht überall

 

Die Geschwister Mitteregger spielten wegen des großen Erfolges noch zwei Draufgaben.

Dies war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung im Heimathaus im Rahmen des Mariazeller Advents.

Herzlichen Dank an Ing. Franz-Peter Stadler 1010 Wien & Salzatal für Text und Fotos.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.