Tourismus – Die Lebensader des Mariazellerlandes

Über die Bedeutung des Tourismus, Maßnahmen und Vorhaben im Mariazellerland informierte der Geschäftsführer der Mariazellerland – GmbH. Johann Kleinhofer die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der NMS.
Nach dem Besuch bei Bürgermeister Seebacher im Mai war das Gespräch mit Johann Kleinhofer ein weiterer Baustein, die Jugendlichen mit den politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der Region vertraut zu machen.

Nach einem interessanten Referat von Johann Kleinhofer, stellten die Schülerinnen und Schüler Fragen zu den Themen Mariazeller Bürgeralpe, Bergwelle, Rock am Berg, Mariazeller Advent, Krampuslauf, Herkunft und Anzahl der Besucher, Hotelangebote und geplante neue Maßnahmen. Sie erfuhren auch wie viel Vorbereitungsarbeit notwendig ist, um ein Event auf die Beine zu stellen. Auch der Wunsch, die Veranstaltung „Rock am Berg“ wieder möglich zu machen wurde geäußert. Klassensprecher Lukas Holzer gab die Anregung zu einem „Tag der Blasmusik“ auf der Bürgeralpe.
Aber auch der Arbeitsalltag eines „Managers“ und seine Arbeitsaufgaben waren für die Schülerinnen und Schüler von großem Interesse. Johann Kleinhofer brachte auch zum Ausdruck, dass die Fortführung des Winterbetriebes auf der Mariazeller Bürgeralpe angestrebt wird, aber auf Grund der schneearmen Winter eine gute Sommersaison notwendig ist, um das Defizit der Wintersaison zu verringern bzw. auszugleichen. Deshalb gibt es auf der Bürgeralpe auch neue touristische Initiativen wie das Biberwasser für Kinder und WakeAlps (Wakeboarden) auf dem Kristallsee für Jugendliche.
Trotz der finanziellen Probleme wurde auf Anfrage einiger Jugendlicher betont, dass man sich bemühen wird, für heimische Schülerinnen und Schüler eine Gratissaisonkarte weiter anzubieten, da es sehr wichtig ist, dass auch die einheimische Jugend weiterhin den Schisport und das Snowboarden aktiv ausübt.
Die Klassensprecher der beiden 4. Klassen Lara Ofner (4.a) und Lukas Holzer(4.b) bedankten sich im Anschluss bei Johann Kleinhofer für die interessanten und ausführlichen Informationen.

NMS Mariazell, 2.6.2016
Werner Simi, Klassenvorstand 4.b Klasse


Pin It

2 Kommentare bei “Tourismus – Die Lebensader des Mariazellerlandes

  • 4. Juni 2016 um 08:19
    Permalink

    Diese Schulstunde hat auch mir viel Spass gemacht – ich war sehr überrascht vom großen Interesse und Wissensdurst der Schüler. Da braucht uns um unsere Region nicht bang sein so sie hoffentlich bei uns bleiben (können).
    Herzlichen Dank auch an die beiden Lehrer, Fr. Knoll und Hr. Simi für diese Aktivität, ich komme gerne wieder.
    Mit freundlichen Grüßen Johann Kleinhofer

  • 5. Juni 2016 um 13:19
    Permalink

    Danke für deinen Besuch in der Schule und die interessanten Infos!

    LG
    Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.