Termintipp: NITSCH IM HALLTAL – Vernissage & Jazz

Traditional Tonewood präsentiert am 19. Juni 2015 die Vernissage „NITSCH IM HALLTAL“ und ein Open Air mit „TRIPLE ACE“.

Bitte Termin vormerken. 19. Juni 2015 ab 17:00 Uhr in der Holzwerkstatt bei Hermann und Susi Ofner in Halltal.

Eröffnung der Vernissage von Margot NITSCH und im Anschluss ab 18:30 Open Air mit triple ace – colours in Jazz.

Nachfolgend noch alle Infos zu den Künstlern mit Fotos und Texten.

Links:

www.tonewoods.info
www.tripleace.at

Mailanfrage: hermann.ofner@aon.at

Für Übernachtungsmöglichkeiten in Mariazell ist gesorgt:

Spezielle weekend-packages im Zuge des Events sind bei folgenden Hotels buchbar:

Aktivhotel Weißer Hirsch:
>> Aktivhotel Weißer Hirsch Weekend Package

Hotel-Restaurant “Zu den drei Hasen”:
>> www.dreihasen.at

Ab Mitte Mai auch bei:

Hotel-Restaurant der Familie Scherfler “Goldenes Kreuz”: www.hotelscherfler.at
Hotel-Restaurant “Kirchenwirt”: www.hotelkirchenwirt.net

Hermann Ofner – Holzwerkstatt & Traditional Tonewood

Hermann Ofner –Tischler, Reinhard Zach – Landarzt und Josef Kuss – Fotograf

haben sich 2001 zu einem Team zusammengeschlossen, um das feinjährige Holz des Mariazellerlandes  zu Tonholz für das Saiteninstrumentenhandwerk zu veredeln.

Die Höhenlage von ungefähr 1000 Meter Seehöhe ist besonders im Nadelholzbereich die Grundlage für das Material ihrer Arbeit. Nur ausgesuchte Fichten und Ahornhölzer kommen für den Instrumentenbau in Frage. Aus diesen Bäumen sägen sie für den Geigenbauer die Holzrohlinge, aus denen dieser erst nach mindestens 5-jähriger Lufttrocknungszeit die Instrumente fertigen kann.

Selbst bezeichnen sie sich als „weekend warriors „, die das Geigenholzhandwerk beliefern. Die Erhaltung dieses Handwerkes und des Wissens darum ist ihnen sehr wichtig,  da der Musikinstrumentenbau gerade eine gravierende Veränderung erlebt.

Die Welt ist durch die Globalisierung kleiner und schneller geworden.
Traditional Tonewood liefert nach alter Tradition und im Einklang mit den Jahreszeiten des Mariazellerlandes klingendes Holz in die ganze Welt, sodass in den internationalen Konzertsälen Geigen, Celli, Kontrabässe, Gitarren und Lauten mit ihrem Klang die Menschen erfreuen können.

Das Wissen um den Ursprung und die Sichtweise auf das Ganze ist die Basis der Arbeit von Traditional Tonewood.
Das Verständnis für die Natur und deren Wachstum im Laufe der Zeit ist ihre ureigene Kompetenz.

where passion meets competence  – Traditional Tonewood

Margot Nitsch – Freischaffende Künstlerin

Margot Nitsch, geb. 1972 in Wien,
studierte Kunst und Architektur an der Akademie der bildenden Künste in Wien und an der Universitá La Sapienza in Rom.
Sie malt seitdem sie einen Stift halten konnte und absolvierte zahlreiche Ausbildungen in Aktzeichnung, Aquarell-, Pastell-, Öl- und Acrylmalerei.
Margot Nitsch lebt und arbeitet in Wien als freischaffende Künstlerin, Architektin und Kulturmanagerin.

Triple Ace

triple acecolours in jazz
ist ein europäisches Jazztrio in der klassischen Besetzung. Das Ensemble mit Oliver Kent am Klavier, Uli Langthaler am Kontrabass und Dusan Novakov am Schlagzeug ist frisch, es ist bunt, es ist energetisch.

Die individuellen solistischen Fähigkeiten der Musiker und der Wille zum Kollektiv machen triple acecolours in jazz zu etwas ganz Besonderem.

Drei der aktivsten und gefragtesten Musiker der Wiener Jazzszene kreieren gemeinsam den spezifischen sound.
Ihre musikalische Offenheit ermöglicht es den Solisten, mit einer einzigartigen kompositorischen, improvisatorischen und stilistischen Vielfalt, das Publikum jedesmal auf eine neue, spannende musikalische Reise zu entführen.

Ihr profundes Verhältnis zur Jazztradition gibt den drei Musikern den Freiraum elegant mit zeitgenössischen sowie populär-musikalischen Elementen zu spielen ohne gefällig zu sein. Authentizität, Tiefgang und überraschende Grooves sind Basis der farbenprächtigen Kompositionen von triple acecolours in jazz.

In ihren Konzert- und Tourneeplänen liest man von heimischen Musikern wie Karl Ratzer, Fritz Pauer, Marianne Mendt, Joe Zawinul und begegnet internationalen Namen wie Art Farmer, Benny Golson, Mike Stern, Take Six, Kirk Ligthsey, Jazz Big Band Graz oder Sheila Jordan.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.