Mariazell und Basilika im Morgennebel am 31. Okt. 2013 – Fotos

Ein paar wundervolle Impressionen vom Mariazellerland am Morgen des 31. Oktober 2013. Nachfolgendes Gedicht heißt zwar Septembermorgen, aber ich denke es passt auch für den Oktober.

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen;
bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt
in warmem Golde fließen.

Eduard Mörike (1804 – 1875), deutscher Erzähler, Lyriker und Dichter

Zu den Fotos >>










Pin It

6 Kommentare bei “Mariazell und Basilika im Morgennebel am 31. Okt. 2013 – Fotos

  • 31. Oktober 2013 um 20:19
    Permalink

    Na ja Fred 🙂
    Was soll ich da sagen, wer kann der kann 😉
    wirklich sehr, sehr schöne Stimmungsvolle Bilder ❗
    Das Bild vom Erzherzog Johann Denkmal, echt super!

    Gruß
    Werner

  • 31. Oktober 2013 um 20:29
    Permalink

    Danke Werner,
    habs wiedereinmal gut erwischt mit der Zeit.

    Beim Erzherzog Johann meinte meine Mutter, ist aber schön mit dem Mond – war die Sonne hinter den Wolken 😉

    Herzliche Grüße
    Fred

    PS: Für alle die unsere Kommentare auch lesen, Werner macht desöfteren Urlaub im Mariazellerland und dabei auch sehr schöne Fotos: siehe >> http://canosthome.at/ und dort dann in der linken Spalte – Wanderungen im Mariazellerland

  • 1. November 2013 um 07:01
    Permalink

    Danke für den gesetzten Link Fred 🙂
    Hab mir eben das Bild 2551 als Desktophintergrund genommen 😉 Konnt nicht wiederstehen 😉

  • 1. November 2013 um 15:01
    Permalink

    In Facebook-Jargon gesprochen – gefällt mir

  • 4. November 2013 um 11:43
    Permalink

    Oh wow, was für Bilder! Das zweite mit der Sternwarte ist einfach nur der Hammer! 😉

  • 4. November 2013 um 16:43
    Permalink

    Danke Lasse, in einer schönen Landschaft wie dem Mariazellerland kann man oft sehr schöne Fotos machen 🙂
    LG
    Fred

    PS: Im Meraner Land ist es aber auch sehr schön 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.