Mariazell-Rom/Tag 5: 1254m waren nicht genug

Es gibt auch in Italien Pässe die höher sind als der Seeberg.

Einer davon lag gezwungerweise auf unserer heutigen Route.  Der Passo della Calla mit seinen 1296 Höhenmeter beginnend von 200 Meter Höhe in S.Sofia, war in einem 12 Kilometer langen Anstieg zu bezwingen. Ein einheimischer Radfahrer hing sich zu Beginn des Anstiegs an. Als es steiler wurde und wir alle seine Fragen beantwortet hatten mußte er uns ziehen lassen. Dieser Radfahrer war nicht der letzte auf diesem Anstieg den wir hinter uns ließen. Ein Grund dafür ist sicher unsere ausgefeilte Bergtechnik (Mitrollern- Video später verfügbar). Oben angekommen trafen wir Motoradfahrer die sich sehr für uns interessierten und die wir probefahren ließen (Sie bekamen auch ein Steirerherz). „Geil“ war die 14 km lange Abfahrt, auf der wir eine Spitzengeschwindigkeit von „sagenhafen“ 45 km/h erreichten. Jetzt sind wir in Castiglione del Lago – ein lieblicher Ort an einem großen See.

Pin It

2 Kommentare bei “Mariazell-Rom/Tag 5: 1254m waren nicht genug

  • 5. Oktober 2009 um 12:31
    Permalink

    Hallo Ihr 2,
    Meine Wallfahrt ist bereits zu Ende, bin gestern mit vielen Blasen und Muskelkater zurückgekommen. Ich hoffe Ihr seid körperlich noch super fit und wünsche Euch weiterhin viel Spass!!
    LG Babsi

  • 5. Oktober 2009 um 23:30
    Permalink

    Hallo Babsi! Brav – wir gratulieren. Wir brauchen etwas länger, haben keine Blasen, dafür geschwollene Füsse. Am Abend haben wir auch Spaß 😉

    LG Wolfram, Fred und Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.