Krebsforschungslauf am Erlaufsee mit großartigem Ergebnis

Großartige 1400.- Euro waren in der Spendenbox beim „Lauf für die Krebsforschung“ am Erlaufsee.

Heute, 3. Oktober 2020 fand der Krebsforschungslauf am Erlaufsee statt. Normalerweise, in Nicht-Covid-19 Zeiten, findet der Lauf zentral in Wien statt. Beim heurigen 14. Krebsforschungslauf konnte man überall laufen, allerdings zur selben Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr, für das gemeinsame Ziel die Krebsforschung zu unterstützen.

Damit so ein organisierter Lauf im Mariazellerland statt findet, benötigt es wie immer Menschen, welche die Organisation in die Hand nehmen. Ulrike Schweiger und Karin Saria-Girrer, mit ihren Männern Helmut und Werner sowie Marco Schaffer vom Sportreferat der Stadtgemeinde Mariazell haben dies mit Unterstützung von Sport Redia und dem Strandbuffet Erlaufsee gemacht.

Über 50 aktive Teilnehmer die ihre freiwillige Spende für die Startnummer in die Spendenbox geworfen haben und viele mehr die nur gespendet haben, erbrachten eine Unterstützungssumme von 1400.- Euro für die Krebsforschung. Weitere 180.- Euro konnten durch den Verkauf der Laufshirts eingenommen werden.
Herzlichen Gratulation den Veranstaltern zu diesem Ergebnis.

Noch eine interessante Information zum Teilnehmerfeld. Beim Lauf waren die ältesten Teilnehmer über 80 Jahre (Martha und Hans Abl) und die jüngste Teilnehmerin Karoline Kroneis mit 8 Jahren.

Krebsforschungslauf

PS: Die Guglhupfe die bei der gestrigen Guglhupf-Party nicht verspeist wurden, stärkten heute die LäuferInnen nach ihrem Lauf.

Herzlichen Dank an Werner Girrer für die Zurverfügungstellung seiner Fotos.


Ein Kommentar bei “Krebsforschungslauf am Erlaufsee mit großartigem Ergebnis

  • 5. Oktober 2020 um 12:57
    Permalink

    Ganz tolle Fotos und ein super Event habt ihr da auf die Beine gestellt!
    Großes DANKESCHÖN fürs Mitlaufen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.