Krampuslauf in Mariazell 2019 – Bilder – Mariazeller Advent

Mariazeller Krampuslauf 2019 – Bilder und Video

Es war ein großartiges Spektakel in „geordneter Bahn“, welches mehrere tausend Zuseher am 23. November 2019 in Mariazell in den Bann zog. Der große Mariazeller Krampuslauf im Zuge des Mariazeller Advents. Bereits zum dritten Mal liefen die Krampusse auf einer gesperrten Strecke direkt zwischen den Zusehern durch Mariazell. Das Ambiente direkt in Mariazell wundervoll und es ist ungleich leichter 250 Krampusse zu 10000 Zusehern zu bringen als 10000 Zuseher zu 250 Krampussen, so wie es früher einmal war.

Über die Wiener Straße kommend zogen 19 teilnehmende Gruppen mit über 250 Krampussen und Perchten über den Hauptplatz, die Grazer Straße hinunter bis in die Dr. Ludwig Leber Straße. Durch die Länge der Laufstrecke konnten die Zuseher in vordersten Reihen stehen und waren direkt am Geschehen. Mit dem für die Gäste extrem wichtigen Aspekt, die Krampusse bzw. ein Foto mit einem der finsteren Gesellen auf dem eigenen Handy festzuhalten. Für die Sicherheit sorgten begleitende Feuerwehrmänner und die Sicherheitsleute an den Absperrungen.

Heuer neu, war ein abgesperrter Kinderbereich der es den ganz mutigen Kindern erlaubte in Nahkontakt mit den Krampussen zu kommen.

Die handgeschnitzen Masken der Krampusse und Perchten begeisterten die Gäste ebenso, wie die spektakuläre Darstellung der verschiedenen Krampusgruppen. Die Ruten blieben unten und wurden größtenteils von den Absperrgittern abgefangen, aber ein unerwarteter Schnellstart der Krampusse Richtung Publikum und ein ordentlicher Rüttler am Absperrgitter sorgte doch für Schreie. Die FF Mariazell, FF Gollrad, FF Mitterbach und FF Turnau waren direkt am Geschehen um einen sicheren Rahmen zu gewährleisten.

Man näherte sich dieses Jahr einem fast optimalen Ablauf. Die Abstände zwischen den Gruppen waren kürzer, aber nicht nur aus meiner Sicht immer noch zu lang. Sehr zum Nachteil der letzten Krampusgruppen die nur mehr vor wenigen Zuschauern ihre Show absolvierten, da sich ein Großteil der Besucher bereits auf den Heimweg gemacht hatte.

Vielleicht stellt man nächstes Jahr vor dem Start alle Gruppen gleich hintereinander auf, auch wieder mit „Pufferpersonen“ dazwischen um den Abstand während des Laufs zu regeln, aber lässt alle Krampusgruppen gleichzeitig in einer langen Schlange durch den Lauf ziehen. Das ergäbe eine schöne, actionreiche Formation die in einer Stunde durch ist und alle Krampusgruppen hätten noch die volle begeisterte Menge. Nur so als Anregung…

Lob und Dank an die Veranstalterpass „D‘ Höll Teufeln Mariazell“ die einen tollen Krampuslauf auf die Beine gestellt haben, aber als Schlussgruppe leider selber ihren Lauf in der allgemeinen Aufbruchsstimmung absolvieren mussten.

Wenn nächstes Jahr auch wieder so tolle Gruppen da sind und es im Zeitablauf noch optimiert wird, dann wirds nicht nur sehr gut sondern perfekt. Ich freue mich schon auf den Krampuslauf 2020.

Für die perfekte Unterhaltung sorgten:

Thalberger Heandltrommler aus Bayern
Erlaufschluchtteifln aus Purgstall
Krampusgilde Hohenberg
Kogl-Teufeln aus Annaberg
Michöla Pass mit den Annabergteifln aus St. Michael
Lazarus Teifln Mariazellerland
Höllgrab’n Teufln aus Landl
Fischacher Perchten aus Hallwang
Krampusgruppe Schwarzau
Laurenti Pass aus Trofaiach
Devils und Angel aus Aschbach an der Steyr
Ötscherteufeln aus Gaming
Nibelungenpass aus Pöchlarn
Trogerpass aus Gußwerk
Laabental Pass Neustift Innermanzing
Wieselburger Zwieselteifin
Mostviertler Grom Teufeln aus Randegg
Teufelssee Pass aus Wildalpen
D’Höll Teufeln Mariazell

 

Nachfolgend etwas mehr Bilder und ein Video.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.