Kraftplätze und Augenblicke im Mariazeller Land

Persönliche Auszeit und Krafttanken am See oder am Berg sowie Wander- und Radtouren: Mariazells Top-5 Kraftplätze und Top-10 AUGENblicke bieten starke Erlebnisse für alle Urlaubstypen. Alle Infos unter: www.mariazell-info.at

(Mariazell, am 17. August 2020) Der Tourismusverband Mariazeller Land hat Top-10 AUGENblicke und Top-5 Kraftplätze im Mariazeller Land aufbereitet, die Besuchern und Einheimischen einzigartige Aussichten und starke Erlebnisse bieten. Von Mariazell aus sind sie mit einem kleinen Spaziergang, einer Wanderung oder mit einer kurzen Fahrt mit der Mariazellerbahn zu erreichen.

Mariazell von oben: Die Top-10 Mariazeller Augenblicke

Das Mariazeller Land bietet zahlreiche bezaubernde Aussichten und Einblicke in die wunderbare Natur des Alpenvorlandes. Das Gebiet zählt zu den am dünnsten besiedelten Gebieten Österreichs. Die ausgewählten Aussichtspunkte waren zum Teil bislang echte Geheimtipps und bescheren unvergessliche Momente.

Leicht erreichbare Augenblicke sind zum Beispiel die Stehralm, der Buschniggweg, der Kalvarienberg, das Erzherzog-Johann-Denkmal sowie der Bauernhof Feldbauer. Sie sind vom Ortszentrum Mariazell innerhalb von 30 Minuten zu erreichen und belohnen mit einem wunderschönen Ausblick auf die Basilika Mariazell und die umliegende Bergwelt.

Der Sigmundsberg ist rund eine Gehstunde von Mariazell entfernt, ebenso wie die Mariazeller Bürgeralpe mit Ihrem Erlebnispark Holzknechtland & Biberwasser. Im Holzknechtland werden Arbeitsvorgänge der Forstwirtschaft aus vergangener Zeit in Stationen dargestellt. Die Besucher werden direkt in das Erlebnis eingebunden und können spielerisch nachvollziehen, was einst harter Broterwerb war.
Für Kinder lockt auf der Bürgeralpe das Biberwasser als ein moderner, in die Natur eingebetteter Spielepark. Zu seinen Attraktionen zählen unter anderem ein Wasserspielbereich mit Floßregatta, Wasserlauf mit Goldwaschbecken und Biberdomino sowie eine Riesenrutsche und die Kletteranlage „Adlerhorst“ mit Seilen, Hängeleitern und Kletternetzen in bis zu drei Metern Höhe.

Anspruchsvollere Wanderungen führen von Mariazell aus in 10 Kilometern zur Sauwand oder auch zum Vorderen Zeller Hut. Der höchstgelegene AUGENblick ist in rund fünfeinhalb Stunden beziehungsweise nach 14,5 Kilometern zu erreichen: das Gipfelkreuz der Tonion. Diese Tour belohnt mit einem herrlichen Bergpanorama.

Wanderung, beim Picknick oder Badespaß: Die Top-5 Kraftplätze im Mariazeller Land

Auch wenn der Wallfahrtsort Mariazell mit seinem Kraftplatz Nr. 1 – seiner Basilika – zweifellos im Zentrum steht, ist die Umgebung reich an besonderen Plätzen, den sogenannten Kraftorten. Die ausgewählten Top-5 Kraftplätze im Mariazeller Land verfügen alle über ein markantes, einzigartiges Erscheinungsbild und jeweils besondere Energien.

Das Naturjuwel Erlaufsee, etwa, eingebettet zwischen den Bergen, bietet Badespaß, Tauch- und Fischmöglichkeiten. Auch der idyllische Hubertussee ist ein ganz besonderes, stilleres Erlebnis für sich.
Zum Kraftplatz Salzaklamm führt eine erlebnisreiche Wanderung entlang der Salza durch die Klamm – eine erfrischende Rundwanderung für heiße Sommertage.
Nur 14 Kilometer vom Mariazeller Hauptplatz entfernt bietet sich ein faszinierendes Klettererlebnis im Kletterpark Spielmäuer an. Der Kletterpark verfügt über drei Klettersteigen (B bis D). Die gesamte Anlage ist auch für Kletterkurse bestens geeignet.

Der Kraftplatz Ötschergräben im größten Naturpark Niederösterreichs faszinieren mit wilden Schluchten, bizarren Felsformationen und Wasserfällen. Der „Grand Canyon Österreichs“ präsentiert sich mit beeindruckender Kulisse und lässt sich am schönsten mit einer Fahrt mit der Mariazellerbahn verbinden.

Rückfragehinweis
Mag. Hannes Martschin
Senior Consultant
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Martschin & Partner GmbH
Strategische Kommunikationsberatung
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Döblergasse 4/Top 6, A-1070 Wien
Tel. +43-1-409 77 20 #11
martschin@martschin.com, www.martschin.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.