KLIMAVERSUM – Ausstellungseröffnung im Rathaus Mariazell

Eine Ausstellung zum Erforschen des weltweiten Klimas wird am 16.April im Rathaus Mariazell eröffnet.

Mariazell 15.4.2018: Die Klimabündnis-Gemeinde Mariazell, das MUP-Forum Mariazellerland, das Land Steiermark und das Klimabündnis Steiermark laden am Montag, den 16. April 2018 zur Eröffnung der Wanderausstellung Klimaversum ins Rathaus Mariazell ein.

Die interaktive Ausstellung zur Erforschung des weltweiten Klimas, wurde im Auftrag des Landes Steiermark im Rahmen der „Ich tu‘s Initiative für Energie und Klimaschutz“ vom Grazer Kindermuseum erstellt. Seit Herbst 2016 ist sie in einer überarbeiteten Form auf Steiermark Tour und wurde bereits von mehr als 5.500 Personen besucht.

Zwischen 16.4. und 27.4.2018 macht die Ausstellung nun in Mariazell im Rathaus Station.
Die Ausstellung wird um 10:00 im Beisein von Bgm. Manfred Seebacher und von Friedrich Hofer vom Klimabündnis Steiermark eröffnet. Danach können sich alle bei einem geführten Rundgang durch die Ausstellung erste Einblicke verschaffen.

Bei unterschiedlichen Stationen erfahren die BesucherInnen interaktiv wie das Wetter funktioniert, warum sich das Klima unserer Erde erwärmt, wie Tiere und Pflanzen mit extremer Hitze oder Kälte umgehen, wie unser eigenes Verhalten zum Klimawandel beiträgt, bzw. was jede/r einzelne/r zum Klimaschutz beitragen kann. Bei den Kreativ-Stationen können Windfahnen oder Windräder gebastelt, Kleidungsstücke aus verschiedenen Regionen der Erde angezogen oder man als ReporterIn einer Klimazeitung aktiv werden.

Die für 6-14jährige konzipierte, aber auch für Kindergartenkinder, Jugendliche und Erwachsene interessante Ausstellung, kann von 16.4. bis 27.4.2018 von 8 – 12:00 Uhr kostenlos besucht werden. Am 19.4. und am 26.4. hat die Ausstellung auch von 14 – 18 Uhr geöffnet.

Nächste Stationen der Ausstellung werden Kapfenberg und Leibnitz sein.

Rückfragen & Anmeldung: Elisabeth Unger, Klimabündnis Steiermark, 0676 /5086526
elisabeth.unger@klimabuendnis.at

Informationen zur Ausstellung als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.