Herbstzeit ist Obstzeit

Obstpresstage und Aktionstag Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Das ganze Jahr über beschäftigen sich die Menschen im Naturpark Ötscher-Tormäuer mit ihren Obstbäumen. Ob Schnitt und Veredelung im Frühling oder Krankheitsbekämpfung im Sommer, für Obstbaumbesitzer*innen gibt es immer etwas zu tun. Im Herbst ist die Zeit der Ernte und der Veredelung der Früchte.

So vielfältig wie die Tätigkeiten am Baum ist auch das Programmangebot des Naturparks. Für das Monat Oktober sind gleich mehrere wichtige Veranstaltungen geplant – der Obstpresstag und der Aktionstag Hochlagenobst.

Alle Bewohner*innen der Naturparkregion haben am 01.10.2021 in Gaming (Freibad) und am 08.10.2021 in Annaberg (Parkplatz Annaberger Lifte) die Möglichkeit, ihre eigenen Äpfel und Birnen zu Saft pressen zu lassen. Kleinere Mengen (unter 300 kg) werden gewogen, gesammelt und zu einem gemeinsamen Saft gepresst. Davon erhält man seinen entsprechenden Saftanteil. Ab 300 kg Obst kann Saft aus den „eigenen Früchten“ gepresst werden.

Die Früchte müssen aussortiert (keine Faulfrüchte!) und gereinigt geliefert werden. Danach werden sie vor Ort gewaschen, gepresst, pasteurisiert und in Bag in Box- Schachteln gefüllt (5L oder 10L). Der Saft kann nach dem Abfüllen sofort mit nachhause genommen werden.

Kartonschachteln aus dem Vorjahr können wiederverwendet werden.

Preise 2021 (inkl. Verarbeitung und Verpackung):

  • 5L €4,70
  • 5L (eigener Karton aus dem Vorjahr) €4,10
  • 10L €9,40
  • 10L (eigener Karton aus dem Vorjahr) €8,80

Um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, ist bitte eine Anmeldung bis 27.09.2021 unter der Telefonnummer 02728/ 21 100 notwendig.

Auch heuer wieder findet am 16.10.2021 der Aktionstag Hochlagenobst im Naturparkzentrum Ötscher-Basis statt.

Um 11:00 führt Georg Schramayr die Gäste durch die Kulturlandschaft des Naturparks und referiert über die Aufgabe der Wild- und Nutzpflanzen in der Region rund um den Ötscher. Wer seine Obstsorten bestimmen lassen möchte, soll mindestens 5 reife Früchte desselben Baumes mitbringen. Diese werden von den Pommologinnen Gerlinde Handlechner und Martina Schmidthaler unter die Lupe genommen und bestimmt. Die Umweltpädagoginnen des Naturparks haben wieder ein lehrreiches Kinderprogramm vorbereitet und das Seegasthaus der Ötscher-Basis verwöhnt die Gäste mit besonderen Köstlichkeiten aus dem Obstgarten.

„Besonders freut es uns heuer um 14:00 Rainer Silber vom Oberösterreichischen Naturpark Obst-Hügelland zum Erfahrungsaustausch begrüßen zu dürfen“ weiß Naturparkprojektleiter Florian Schublach. Um 15:00 findet die Gründungsveranstaltung des „Vereins Obst und Kulturpflanzen Ötscherland“ statt.

Details zu beiden Veranstaltungen und zum Projekt Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer finden sich auch unter https://www.naturpark-oetscher.at/hochlagenobst-2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.