Göriacher Alm und Hochanger Tour von der Seebergalm aus

Auf die Göriacher Alm und den Hochanger an einem schönen Herbsttag.


Es war ein wunderschöner Herbsttag am 16. Oktober 2011 im Mariazellerland. Strahlend blauer Himmel mit zwar kühlem Lüfterl, trotzdem optimal für eine Bergwanderung.
Da nur für eine kürzere Wanderung Zeit war, haben wir uns für die Göriacher Alm entschieden (Gehzeit ca. 1 Stunde von der Seebergalm) – der Hochanger war vorerst gar nicht geplant.
Mit dieser Wahl haben wir an dem Tag zwar nicht die optimale Tour gewählt, da die Nebelgrenze genau dort verlief. Strahlender Sonnenschein im Mariazellerland und ab der Seebergalm beim Hochschwab Massiv staute sich der Nebel von der Südseite. Somit waren wir abwechselnd im Sonnenschein und Nebel unterwegs.

Start war auf der Seebergalm entlang einer Forststraße durch das Lappental, dann folgt ein Anstieg durch einen Wald und man ist nach ca. 1 Stunde bereits auf der Göriacher Alm angelangt. Der Weg bis zur Göriacher Alm kann als eher einfach bezeichnet werden. Der tolle Ausblick und die wunderschöne Almenlandschaft laden ein zu einer Rastpause.

Da der Hochanger immer wieder im Nebel lag aber manchmal doch sein „Gesicht“ freigab, haben wir uns entschlossen den Aufstieg auf 1683m zu wagen. Nun ging es durch einen herbstlich gefärbten Lärchenwald eher steil hinauf auf den Hochanger. Reif und etwas Schnee auf den Bäumen und dem Gras erzeugten mit den gelegentlichen Sonnenstrahlen eine ganz besondere Stimmung.

In den kurzen Nebellöchern erahnte man den herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Wir sind dann versehentlich dem Weg Richtung Ostereralm gefolgt, statt direkt dem Gipfel zuzustreben – bemerkt, zurück und hinauf. Somit stimmt meine Wanderprofilaufzeichnung mit dem Handy nicht ganz. Für den Aufstieg auf den Hochanger Gipfel benötigt man ab der Göriacher Alm nochmal ca. 1 Stunde. Gesamtgehzeit von der Seebergalm auf den Hochanger ist ca. 2-3 Stunden.

Pin It

5 Kommentare bei “Göriacher Alm und Hochanger Tour von der Seebergalm aus

  • 19. Oktober 2011 um 11:05
    Permalink

    Folgenden Kommentar haben wir auf Youtube zum Video bekommen:

    I can’t explain with words how much I love the beautiful videos of Mariazell that you post. Your land is adorable! please never stop of sharing these moments with the rest of the world…

    Freut uns sehr.

  • 20. Oktober 2011 um 09:38
    Permalink

    Hallo Fred 🙂

    Wieder mal eine schöne Wanderung mit herrlichen Bildern und Video 🙂

    Habt wohl den ersten Schnee nicht erwarten können und ihn da am Hochanger bzw. Görichaer Alm gefunden 😉
    Musste ehrlich gesagt erst nachgucken wo das so ist 😉
    Herzliche Kur – Regen Grüße aus Bad Radkersburg
    Werner

  • 20. Oktober 2011 um 09:55
    Permalink

    Hallo Werner!

    Danke.

    Richtig erkannt, der Schnee hat uns auf den Gipfel gelockt. Es hat so schön ausgesehen… Zum Glück nicht zuviel, aber für ein eisiges Lüfterl hats gereicht 😉

    Göriacheralm – Hochanger liegt an der südlichen Grenze des Mariazellerlandes. Die Wanderung kann ich für Deinen nächsten Sommeraufenthalt bei uns nur empfehlen. Nicht zu schwer und sehr schön.

    Wünsche Dir eine erholsame Kur in der schönen Steiermark.

    Herzlichen Gruß aus Mariazell
    Fred

  • 1. November 2011 um 18:39
    Permalink

    😉 So halbwegs erholt von der Kur zurück…
    Nun ja, bei Euch im Mariazellerland gefällt es mir eigentlich schon besser als im „flachen“ Radkersburg 😉
    Aber der nächste Sommer kommt bestimmt!

  • 6. November 2011 um 09:53
    Permalink

    Hallo Werner!

    Freut mich zu hören 🙂

    Ja, das hoffen wir doch, aber zuerst freuen wir uns auch auf einen schönen Winter.

    LG
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.