Gemeindealpe Mitterbach: Neuer Relaxbereich mit Panoramablick


Der Gipfelbereich der Gemeindealpe Mitterbach rund um das Terzerhaus ist um neun Relax-Attraktionen reicher. „Eine Riesen-Panoramaschaukel und acht entspannende Loungeliegen mit großartigem Ausblick stehen den Besucherinnen und Besuchern nun zur Verfügung. Bis 28. Oktober warten auch noch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen die actionreichen Mountaincarts auf große und kleine Fahrgäste. Einem Herbstausflug mit der ganzen Familie samt Action, Entspannung und Kulinarik steht also nichts im Wege“, informiert der für den öffentlichen Verkehr zuständige Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko.

„Wir freuen uns, dass unsere Angebote bei den Gästen so gut ankommen. Die Fahrgastzahlen zeigen uns, dass die eingeschlagene Richtung stimmt. Diesen erfolgreichen Weg wollen wir weitergehen. Die neue Relaxzone mit Rast- und Liegemöglichkeiten im Gipfelbereich der Gemeindealpe ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung ganzjährige Erlebniswelt für Groß und Klein“, ergänzt NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Wanderer und Naturfreunde kommen im herbstlichen Mitterbach ebenfalls auf ihre Kosten. Die gut markierten Wanderwege in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden erfreuen sich größter Beliebtheit. Mit dem 800 Meter langen kinderwagentauglichen Panorama-Rundweg rund um den Gipfel gibt es auch eine Alternative für weniger bergerfahrene Gäste. Die Anreise zur Gemeindealpe Mitterbach ist bequem und stressfrei mit der Mariazellerbahn möglich. Die Talstation der Sesselbahn ist nur wenige Gehminuten von der Haltestelle Mitterbach entfernt. Bis 28.Oktober läuft der Sesselbahn- und Mountaincartbetrieb an Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Information

Weitere Informationen zur Gemeindealpe Mitterbach gibt es im Internet unter www.gemeindealpe.at und im NÖVOG-Infocenter (täglich von 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr) unter 02742/ 360 990-99.

Rückfragehinweis

Katharina Heider-Fischer, Bakk. | Kommunikation ?NÖVOG

Telefon: +43/2742 360 990-53 | Mobil: +43/676 566 2453

Internet: www.noevog.at | www.facebook.com/noevog | www.facebook.com/gemeindealpe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.