Aufsteirern – der Grazer Hauptplatz ist Mariazellerland

Mehr als 100000 Besucher beim Aufsteirern der Kleinen Zeitung.

Aufsteirern 2010 – Bericht hier.

Inoffiziell begann das Aufsteirern dieses Jahr zum ersten Mal bereits am Samstag.  Die Mariazellerland Dependance wurde am Grazer Hauptplatz eröffnet. Direkt vorm Grazer Rathaus war alles fest in Mariazellerland-Hand. Samstag war der Grazer Hauptplatz schon voll gefüllt mit Besuchern die von der Stadtkapelle Mariazell,  Musikschuldirektor Mag. Hannes Haider mit Band und am Abend von Broadlahn unterhalten wurden. Man dachte viel mehr ist nicht möglich, aber dann kam der Sonntag…

Menschenmassen kamen zum Aufsteirern in die Innenstadt von Graz.  Respekt für „Kulinariumskoordinator“ Haas Andi vom Gasthof Egger-Haas in Gollrad, welcher das „Grazer Mariazellerland“ mit Getränken und Schmankerl versorgte. Unglaublich was die Mariazellerlandler dort leisten mussten um die Besucher zu verköstigen. Aber sie haben Ihre Sache perfekt gemacht.

Man kann es sich schwer vorstellen, wenn man nicht selber dort war. Ich bin mein Leben lang noch nie in einem Fußgängerstau gestanden. Beim Aufsteirern hat es mich „erwischt“. Bei einer musikalisch-kulinarischen Engstelle, links Musik – rechts Nahrung, bin ich mal 4 Minuten zum absoluten Stillstand gekommen, bevor es wieder im Schneckentempo weiter ging. Hauptplatz-Eisernes Tor ca. 15 Minuten Gehzeit. In den Seitengassen, an vielen Ecken und auf den Hauptbühnen, überall Volkstanz, Volksmusik und feinste Handwerkskunst. Standl mit steirischen Spezialitäten und steirischem Wein durften natürlich nicht fehlen.

Wer viele Dirndl sehen will, gilt natürlich auch für Lederhosen 😉 sollte das Aufsteirern im nächsten Jahr besuchen. Wer leicht Platzangst bekommt, sollte es sich lieber überlegen… Das Video mit Originalton ist manchmal leider verwackelt, bei der Menge Menschen nicht so einfach, dafür mitten aus dem Aufsteirern.

Aufsteirern 2010 – Bericht mit Video hier.

5 Kommentare bei “Aufsteirern – der Grazer Hauptplatz ist Mariazellerland

  • 22. September 2009 um 12:54
    Permalink

    Ein interessanter Aufsteirern Bericht. Mir gefällt das Titelfoto , sieht so 3D aus irgendwie. Da ich keine Platzangst habe werde ich mir nächstes Jahr das Aufsteirern live geben.

  • 22. September 2009 um 13:06
    Permalink

    Danke. Das Foto von den Ur-Mariazellern habe ich um 22 Uhr „im“ Mariazellerland am Grazer Hauptplatz ohne Blitz gemacht.
    Nachträglich am Computer aufgehellt und die Lichter und Schatten verstärkt. Durch die Unschärfe im Hintergrund und dem Licht-Schatten Effekt kommt ein guter Tiefeneindruck zu Stande. Aufsteirern sollte man mal erlebt haben. Dann bis zum nächsten Jahr beim Aufsteirern. LG Fred

  • 22. September 2009 um 17:32
    Permalink

    Hallo!

    Willkommen beim Fußgängerstau! Für das nächste Jahr weißt, immer nach dem „Strom“ in der Menge Ausschau halten 😉 Nach deinen Fotos warst du bis am Abend dort. Für mich war schon nach 14 Uhr Schluss.

    Danke für deinen Kommentar in meinem Blog!

    Christian

  • 23. September 2009 um 08:34
    Permalink

    Gratuliere zu deinem Bericht zum Aufsteirern! Muß nach deinen Fotos wirklich toll gewesen sein!
    Es ist wirklich immer ein Muss bei dir reinzuschauen!!!!!

    Liebe Grüße
    Birgit

  • 23. September 2009 um 16:03
    Permalink

    Hallo Birgit! Rückmeldungen wie Deine sind das Salz in der Suppe eines Blogs. Danke. Aufsteirern war fast schon zuviel des Guten, aber sehenswert….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.