MUP – Menschen, Umwelt, Perspektiven – Mariazellerland

Eine Initiative die es Wert ist unterstützt zu werden.

Die beiden Kosmopoliten Walt und Jane Schwarz kamen schon viel herum auf unserem Planeten. Sie kennen die Welt und haben viele Plätze gesehen, auch aufgrund ihrer beruflichen Laufbahn.

Aber sie fanden es nirgends so schön wie im Mariazellerland. Darum haben sie entschieden ihren wohlverdienten Ruhestand im Mariazellerland zu genießen. Aber wie sagte Walt in seiner Rede bei der konstituierenden Sitzung für den Verein MUP.

Wir, Walt und Jane, können warten und nichts tun bis wir nicht mehr sind oder wir können uns engagieren und auf unsere alten Tage noch einmal versuchen etwas zu bewegen. Wie sie es bereits einmal in den USA im Umweltbereich gemacht haben und damals für Ihre Idee 70000 Mitglieder gewinnen konnten.

Jetzt hat es im September eine Gründungsversammlung für das „MUP-Forum Mariazellerland“ von Walt und Jane Schwarz gegeben. Mit federführend bei dieser, aus meiner Sicht sehr zu unterstützenden Initiative,  ist unter anderem Ing. Johann Zauner.

Bei der konstituierenden Sitzung von MUP wurde folgender Vorstand gewählt: Obmann Walt Schwarz, Obmannstellvertreter Josef Schöggl, Kassier Martha Hulatsch, Kassier Stellvertreter Willibald Schnabl, Schriftführer Ing. Johann Zauner, Schriftführer Stellvertreterin Jane Schwarz. Rechnungsprüfer sind Uschi Kloepfer und Erich Haring.

Die Ziele und das Leitbild findet man auf der Homepage von MUP.

Besucht www.mup.or.at und informiert euch. Wer sich mit dem Leitbild identifizieren kann findet dort auch ein Anmeldeformular. Für weitere Fragen steht Walt Schwarz sicher gerne zur Verfügung.

Pin It

4 Kommentare bei “MUP – Menschen, Umwelt, Perspektiven – Mariazellerland

  • 25. September 2009 um 11:59
    Permalink

    Hallo Fred!

    Solche Initiativen haben wirklich Unterstützung verdient. Der achtsame Umgang mit der Umwelt und der Natur ist im Mariazellerland wirklich spürbar.
    Um nur ein kleines Beispiel zu nennen: die Mülltrennung – in der Großstadt herrscht großteils die Meinung „wenn der Nachbar alles zusammen haut, warum soll ich dann Müll trennen – bringt ja nichts“ oder „wird eh alles zusammen verbrennt“.
    Ich kann jetzt nur von meiner Familie in Mariazell sprechen, da wird alles sorgfältig getrennt und Müll vermieden, wo es nur geht – vorbildlich!!

    Man kann den Organisatoren nur alles Gute wünschen und Gratulation zu der Idee!!

    Liebe Grüße aus Mödling

  • 25. September 2009 um 12:11
    Permalink

    Hallo Hilde!

    Danke vielmals für deine Worte. Ich hoffe es hilft etwas diese Initiative auf meinem Blog zu bewerben. Wenn die Ziele des MUP-Forum Mariazellerland noch mehr in das Bewußtsein der Menschen dringen und es jeder Einzelne auch lebt, würde die Richtung für die Zukunft stimmen. Damit das Mariazellerland auch weiterhin zu den schönsten Fleckerln dieser Erde zählt.
    LG Fred

  • 20. April 2017 um 10:26
    Permalink

    Lieber Fred?
    ich finde die Homepage nicht?

    Liebe Grüße aus Graz
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.