Mariazeller Bürgeralpe – Ausflugsberg und Erlebniswelt

Die Bürgeralpe in Mariazell – Abwechslung und Erholung pur.


Nach der Fahrt mit der Panoramagondel auf 1267m Seehöhe, beeindruckt gleich nach dem Ausstieg der fantastische Ausblick auf die Mariazeller Bergwelt. In exponierter Lage und ein weiterer Blickfang auf der Bürgeralpe ist sogleich das Berghotel mit seiner Panoramaterrasse, die einen eindrucksvollen Blick auf das Hochschwabmassiv, die Zeller Hüte, Gemeindealpe und Ötscher ermöglicht.
Vor dem Berghotel hat das Abenteuerland seinen Platz gefunden. Goldwaschen, Münzen prägen, Bogen schiessen sind nur einige Angebote im Abenteuerland.

Seilbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe

Weiter gehts Richtung Gipfelkreuz. Am Weg liegt das Holzknechtland am Bergsee mit seinem umfangreichen Angebot. Die Besucher können hautnah miterleben wie hart und aufwändig das Leben der Holzknechte damals war. Spielerisch kann man verschiedene Station der Holzbringung nachvollziehen. Angeboten werden auch Walderlebnistage für Schulen. Betreut von einem geschulten Forstwart lernen Kinder jeder Schulstufe den Wald, seine Bedeutung und seine Geheimnisse kennen.

Nach dem Holzknechtland steht eine Fahrt mit der Waldeisenbahn um den Bergsee am Programm, bevor man in der Arche des Waldes die Ausstellung “Wald-Mensch-Gesellschaft” besuchen kann. Ein mächtiger, ausgestopfter Bär prägt den Ausstellungsraum. Hinter der Arche des Waldes findet man die Ausstellung “Der Wald als Honiglieferant”. Lebende Bienenstöcke in verschiedenen Ausführungen runden das Erlebnis ab.

Blick von der Aussichtswarte - Panoramablick ins Mariazellerland

Nächster Fixpunkt, die Erzherzog Johann Warte, der Aussichtsturm auf der Mariazeller Bürgeralpe. Nach mehr als hundert Stufen hat man einen überwältigenden Ausblick auf die Gebirgswelt des Mariazellerlandes. Mit dem Fernrohr kann man sich die Gipfel direkt vor die Nase holen.
Ein Blick hinunter zeigt auch schon das nächste Ziel. Die Edelweißhütte von Pfanni, direkt neben dem Gipfelkreuz. Dort sollte man unbedingt den Grießauflauf mit Erdbeersoße probieren, bevor es wieder zu Fuß oder mit der Seilbahn talwärts geht.
Weitere Infos gibt es auf www.mariazell-buergeralpe.at und auf der offiziellen Mariazellerland Tourismusseite www.mariazell-info.at

Pin It

Geschrieben von Fred am 27. Mai 2011 | Abgelegt unter Landschaft | 3 Kommentare

3 Kommentare zu “Mariazeller Bürgeralpe – Ausflugsberg und Erlebniswelt”

  1. werneram 12. Juli 2011 um 10:37 Link zum Kommentar

    Hallo Fred :)

    Gratuliere zu diesen herrlichen Bildern und hervorragend gestalteten Video Clip.
    Bist ja hanz schön flink von der Warte runter und ich hoff der Pfanni hatte das Bier schon an der Schank stehn;)

    Ja Fred und durch Deine Videos hast mich inspiriert auch solche zu erstellen. Hab zwar nur eine einfache Panasonic Lumix TZ10 Cam und das Adobe Photoshop Elements 9 aber damit kann ich schon einiges anstellen…
    solang mir nicht der Durchblick abhanden kommt ;)

    Gruß Werner

  2. Fredam 12. Juli 2011 um 12:16 Link zum Kommentar

    Hallo Werner!

    Danke. Der Run vom Aussichtsturm zum Bier war als kleine Auflockerung des Videos gedacht ;-)

    Schön, wenn ich dich inspirieren konnte. Möchte aber gleich eine Wahrnung aussprechen – Videos sind ungleich zeitaufwendiger im Vergleich zum Fotografieren. Aber es vermittelt oft noch mehr Informationen…

    Videos werden mit der TZ10 sicher auch gut. Meine Kamera macht zwar schöne Videos, aber man kann während dem Filmen sogut wie nicht zoomen da zu umständlich und ruckelig, weiters wird der Fokus nicht nachgeführt was immer das Problem mit sich führt zuwenig Hände zu haben. ;-)

    Ich hoffe noch immer auf einen guten Nachfolger meiner Cam wo dies verbessert wird. Sogesehen ist es leichter mit einer kleinen Cam, auch wenn da meistens von vorne bis hinten alles scharf ist, was den Bildeindruck nicht so schön erscheinen lässt.

    Wünsche dir weiterhin viel Spass und Freude mit deinem Hobby und freue mich wenn du in Deinem Blog das Mariazellerland gut bewirbst.

    LG
    Fred

Einen Kommentar schreiben