Urlaubsgewinnspiel zu neuen Mariazeller Urlaubsangeboten


Familienurlaub mit fünf Nächten im Hotel, Seilbahnfahrten auf drei Berge, Rucksäcke mit Proviant, Wanderstöcke und Gutscheine im Wert von 500 Euro zu gewinnen: Teilnahme bis 30. August kostenfrei möglich unter https://www.mariazell-info.at/de/sommer-1/mariazellinfo-gewinnspiel/ 

(Mariazell, am 10. August 2020) Der Tourismusverband Mariazeller Land verlost einen Familienurlaub für zwei Erwachsene und zwei Kinder in Mariazell. Der Gewinn beinhaltet unter anderem fünf Nächte in einem Drei-Sterne-Hotel, Fahrten auf die Mariazeller Bürgeralpe, den Annaberg und die Gemeindealpe Mitterbach, zwei Rucksäcke mit Jausenbrett und Taschenmesser, zwei Wanderstöcke und 500 „Zeller Euro“, die in zahlreichen Restaurants und Gasthöfen eingelöst werden können. Das Gewinnspiel ist Teil der neuen Mariazeller Sommerkampagne „Deine Natur. Mariazeller Land.“ Eine Teilnahme ist kostenfrei möglich bis 30. August unter https://www.mariazell-info.at/de/sommer-1/mariazellinfo-gewinnspiel/.

Drei-Berge-Genuss, Action, Abkühlung und einzigartige Aussichten

Die neue Achter-Kabinenbahn „Bürgeralpe Express“ führt direkt vom Ortszentrum auf die Mariazeller Bürgeralpe, wo es den Erlebnispark Holzknechtland & Biberwasser zu entdecken gilt. Eine Fahrt mit der Waldeisenbahn führt rund um den Berg- und Kristallsee, sie ist ein Erlebnis für alle kleinen und großen Besucher. In der Wasserwerkstatt können Kinder Rinden- und Holzstücke mit Hilfe von wasserbetriebenen Schleifsteinen bearbeiten und anschließend in der Arche des Waldes verzieren. Zu den weiteren Attraktionen zählen unter anderem ein Wasserspielbereich mit Floßregatta, Wasserlauf mit Goldwaschbecken und Biberdomino sowie eine Riesenrutsche und die Kletteranlage „Adlerhorst“ mit Seilen, Hängeleitern und Kletternetzen in bis zu drei Metern Höhe.

Auf der Gemeindealpe erwartet die Urlaubsgewinner nach der Bergfahrt mit dem Bodenbauerexpress und der Gipfelbahn eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Bergwelt – bevor es mit Mountaincarts von der Mittelstation wieder rasant bergab geht.

Einen Adrenalinkick der Extraklasse verspricht die neue Zipline am Annaberg, die Besucher auf direktem Weg schnellstens ins Tal bringt: Auf einer Länge von 1.356 Metern werden binnen 90 Sekunden 386 Höhenmeter zurückgelegt und eine „Fluggeschwindigkeit“ von bis zu 120 Stundenkilometer erreicht.

Fünf Nächte im Hotel und 500 Zeller Euro

Im Laufe der fünf Nächte in einem Mariazeller Drei-Sterne-Hotel lädt auch das Naturkundemuseum Mariazell zu einem kostenfreien Besuch ein. Das neue Museum im Mariazeller Heimathaus stellt die vielfältige Geschichte des Wallfahrtsortes und seiner Umgebung vor. Ur- und frühgeschichtliche Exponate wie römische Münzen und Gegenstände aus der Keltenzeit zeugen von der anfänglichen Besiedlung des Gebiets. Das neue Museum beherbergt zudem geologische Exponate und Höhlenfunde und bietet den Besuchern zahlreiche interaktive Anwendungen: angefangen beim Vogelquiz, bis hin zu den Duftstationen des Waldes. In Xylotheken – auch Holzbibliotheken genannt – können Interessierte heimische Holzarten vom Samen bis zur Frucht erkunden. Aus Kunstharz gefertigte Blumenmodelle veranschaulichen die Vielfalt der Flora der Region.

Zur Stärkung für die zahlreichen angebotenen Aktivitäten erhalten die Besucher zwei Rucksäcke mit Jausenbrett und Taschenmesser, zwei Wanderstöcke und das Mariazeller Genuss-Pinkerl.

Zusätzlich gibt es 500 Zeller Euro zur freien Verfügung, die in zahlreichen Restaurants und Gasthöfen eingelöst werden können.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenfrei möglich bis 30. August unter https://www.mariazell-info.at/de/sommer-1/mariazellinfo-gewinnspiel/.

Rückfragehinweis
Mag. Hannes Martschin
Senior Consultant
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Martschin & Partner GmbH
Strategische Kommunikationsberatung
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Döblergasse 4/Top 6, A-1070 Wien
Tel. +43-1-409 77 20 #11
martschin@martschin.com, www.martschin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.