Serie: Menschen aus dem Mariazellerland – Lore Suppacher

Menschen die im Mariazellerland leben und ihm ein „Gesicht“ geben.


Jeden Samstag wird im Mariazellerland Blog ein „Gesicht“ aus dem Mariazellerland mit immer den selben Fragen veröffentlicht.
Heute im Fokus – Lore Suppacher, ambitionierte Veranstaltungsorganisatorin der Kinderfreunde Gußwerk. Der Kinderfasching in Gußwerk, Faschingsumzug uvm. wird unter der Federführung von Lore Suppacher und ihrem Team durchgeführt.
Kommenden Samstag, 12. April folgt der/die nächste Mariazellerland Bewohner(in).
Alle veröffentlichten MariazellerlandlerInnen kann man in Zukunft dann gesammelt im Archiv unter der Kategorie MariazellerlandlerInnen finden oder man klickt unter dem Artikel auf „Abgelegt unter MariazellerlandlerInnen„.

Name: Lore Suppacher
Beruf: Raumpflegerin, obwohl die meiste Zeit bin ich für die Kinderfreunde und sonstige Vereine und Institutionen tätig.
Lebenstraum: Ich wollte eigentlich immer die weite Welt sehen, aber mit dem Mariazellerland als Heimathafen. Teile meines Lebenstraums erfülle ich mir immer wieder auf Reisen.

Was ihr am Mariazellerland gefällt:
Die Gegend mit der gesunden Luft und dem guten Wasser. Der Erlaufsee zum Schwimmen, da ich leidenschaftliche Schwimmerin bin. Weiters die Almen und Berge zum Wandern.

Was ihr am Mariazellerland NICHT gefällt:
Dass von Anfang an nicht auf das Hallenbad geschaut wurde. Hätte man das getan, wäre nicht jetzt das Problem vor verschlossenen Türen zu stehen.

Was fehlt im Mariazellerland bzw. was sollte man verbessern:
Das Spital fehlt. Man hätte zumindest das Wundmanagement/Wundversorgung aufrecht erhalten können.

Der schönste Platz im Mariazellerland:
Im Sommer am Abend am Erlaufsee zu sitzen…

Was man im Mariazellerland unbedingt sehen/machen sollte:
Eine Seilbahnfahrt auf die Bürgeralpe, da man dort so einen schönen Rundumblick hat. Hinauf zum Lechnerbauer – dieser Platz dort, diese Stille, das Marterl, einfach idyllisch.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.