Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell

Kulturverein K.O.M.M. Schnulzengschnas im Gasthaus Jägerwirt am 2. März 2019.

Am Faschingssamstag 2019 standen einige Faschingsveranstaltungen am Programm. Ich war etwas hin und hergerissen um mit einem „Hintern“ auf mehreren Hochzeiten zu tanzen, wie man so schön sagt. Ich war beim Schnulzengschnas, beim Gschnas im Koeck und beim 5. Beisl Gschnas. Von diesen drei Veranstaltungen stammen die Fotos.

Vorallem war ich aber beim Schnulzengschnas, wo ich im dichten Gedränge beim Jägerwirt die meisten „Faschingsnarren“ fotografieren konnte. Letztes Jahr war im Koeck Mitterbach richtig viel los, da der Schnulzengschnas nicht statt fand. Dies spürte man heuer in der Koeck Bar sehr. Beislgschnas und Schnulzengschnas, direkt in Mariazell, befruchten sich gegenseitig. Das Beisl war zu später Stunde gesteckt voll.

Beim Schnulzengschnas im Jägerwirt war wirklich die Hölle los. Unglaublich viele maskierte Gruppen, eine tolle Stimmung und richtig eng in den Veranstaltungsräumlichkeiten. Gratulation an den Kulturverein KOMM unter Helmut und Ulrike Schweiger mit helfendem Team. Euer Gschnas ist wohl der, wo man sich unbedingt „herzeigen“ muss.

Nachfolgend nun die Fotos vom Faschingssamstag 2019. Dies sind nicht alle Fotos, da ich oft mehrere Versionen eines Bildes habe. Wer alle Fotos sehen will, kann diese unter nachfolgendem Link ansehen und auch als Foto entwickeln lassen bzw. die Datei ohne Wasserzeichen zur eigenen Verwendung erwerben (direkter Download). Die Fotos sind unter Eventgalerien in Schnulzengschnas zu finden – siehe Link nachfolgend.

>> https://fredlindmoser.zenfolio.com/schnulzengschnas



2 Kommentare bei “Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell

  • 3. März 2019 um 23:15
    Permalink

    Ein großes Kompliment dem Fotograf, lauter wunderbare Bilder. Schade dass ich nicht dabei war.

  • 4. März 2019 um 07:41
    Permalink

    Danke. Es war echt ein Spaß zu fotografieren.

    LG
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.