Prosit Neujahr – Silvester – Neujahrswünsche für 2014

Liebe Blogleser!


Geht’s nur mir so oder verging das vergangene Jahr noch schneller als das Jahr davor und das Jahr….. 😉
Auch wenn ich mich wiederhole (siehe Silvesterwünsche 2013, 2012…), es war wieder ein überaus erfolgreiches Jahr für den Mariazellerland Blog betrachtet man die für mich nicht möglich gehaltenen Zugriffe. Das erfolgreichste Jahr seit bestehen (siehe Grafik Jahresstatistik unten).

Wir wünschen allen Lesern viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit im Neuen Jahr 2014.


Der Neujahrstag ist die einzige wichtige Veränderung, die von selber eintritt.

© Pavel Kosorin (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

Foto noch einmal zum Vergrößern:


Pin It

5 Kommentare bei “Prosit Neujahr – Silvester – Neujahrswünsche für 2014

  • 1. Januar 2014 um 12:42
    Permalink

    Prosit an allen Mitarbeiter des Mariazellerland.blog !! Wünsche euch allen, weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und ein schönes Jahr 2014. Macht weiter so, mit so schönen Fotos. Aus dem sehr schönen Mariazellerland.

    Vielleicht ist es ja dieses Jahr möglich, für eine Live Cam, a la siehe großglockner.at

    Liebe Grüße aus Niederösterreich…bez. Tulln

    Kainz Werner

  • 1. Januar 2014 um 16:23
    Permalink

    Lieber Herr Kainz,

    danke für Ihre Neujahrswünsche.

    Es ehrt mich, dass sie annehmen der Blog hätte mehrere Mitarbeiter.
    Ich spreche desöfteren vom Team, da ich von der Eigentümerin des Mariazellerland Blogs ALLE redaktionellen Freiheiten habe und der Bereich Wissenswert eben von Dr. Angelika Prentner mit Wissenswertem gefüllt wird.

    Der gesamte andere Inhalt im Blog obliegt ausschließlich mir und wird auch von mir gefüllt. Dankenswerterweise bekommen wir immer wieder von netten Unterstützern des Blogs Bilder und Texte zur Verfügung gestellt, die ich dann „nur mehr“ aufbereiten muss.

    Das ist ein großer Vorteil für unsere Leserschaft und den Blog, da ich ja nicht überall dabei sein kann.

    Der Mariazellerland Blog wird ohne offizielle Stellen geführt und wird von der Fam. Prentner dankenswerterweise unterstützt.

    Es ist dies für mich ein „HOBBY“ neben meinem Beruf, welches ca. 100-120 Stunden pro Monat verschlingt.

    Dachte diese Infos passen hier ganz gut. Ohne Fam. Prentner gäbe es diese Seite in dem Umfang und der Erlaufsee bzw. Mariazell Hauptplatz Webcam nicht.

    Darum freut mich ihr Eintrag umso mehr. Danke.

    Wir wünschen Ihnen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im Neuen Jahr 2014 und freuen uns immer über Rückmeldungen.

    Herzliche Grüße aus Mariazell
    Fred Lindmoser

    PS: Glockner Webcams sind sehr fein – danke für den Tipp – schauen wir mal was 2014 bringt … 😉

  • 28. Januar 2014 um 09:57
    Permalink

    Lieber Herr Kainz,

    wir haben uns nun wegen Ihrem Tipp bezüglich einer Webcam wie am Großglockner schlau gemacht.

    Leider ist es uns derzeit nicht möglich so eine Webcam zu installieren da die Kosten für die Webcam (das sind Spiegelreflexkamerabilder mit einem tollen Softwaresystem) € 10000.- plus Installation betragen und die laufenden Kosten 156.- Euro pro Monat.

    Der Mariazellerland Blog ist eine Informationsseite ohne Einnahmen und wird wie bereits gesagt von der Fam. Prentner gestützt.

    Die Webcam die derzeit den Hauptplatz abschwenkt hat schon mehrere tausend Euro gekostet.

    Aber die Technik schreitet voran und wird im Verhältnis zur gebotenen Leistung immer günstiger. Sollte sich irgendwann einmal ähnliches kostengünstiger durchführen lassen, sind wir immer aufgeschlossen für Optimierungen.

    Herzliche Grüße
    Fred Lindmoser

  • 30. Dezember 2014 um 12:32
    Permalink

    Vielen Dank für die netten Jahreswünsche und ich wünsche Ihnen im neuen Jahr ebenfalls viel Erfolg mit dem Blog.

  • 30. Dezember 2014 um 13:40
    Permalink

    Liebe Melanie,

    herzlichen Dank.

    Dieser Artikel war zwar für 2014, mein neuer Silvestereintrag kommt erst, aber es gilt trotzdem und ich wünsche ebenfalls einen guten Rutsch und Glück, Gesundheit, Erfolg 2015.

    Herzliche Grüße
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.