Ötschergräben in „9 Plätze – 9 Schätze“


ORF sucht schönsten verborgenen Platz Österreichs

Ötschergräben in „9 Plätze – 9 Schätze“

Zum dritten Mal sucht der ORF nach dem schönsten Platz Österreichs. Heuer hat das Naturwunder Ötschergräben eine Chance auf den Titel.

Wer schon einmal die Möglichkeit hatte, bei einer entspannten Wanderung die beeindruckenden Landschaften der Ötschergräben zu genießen, wird sich mit der Wahl nicht schwer tun. Neben dem Mohndorf Armschlag und dem Museumsdorf Niedersulz stehen die Ötschergräben in der Niederösterreich-Ausscheidung des beliebten TV-Formates.

Mit Ihrer Hilfe zur Österreich-Ausscheidung – Voten und Mitbestimmen!

Jener Ort der in der Landes-Ausscheidung die meisten Stimmen der ZuseherInnen erhält, zieht in die Österreich-Ausscheidung ein. Diese wird am 26. Oktober 2016, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Votingzeitraum für die Niederösterreich-Ausscheidung:
29. September 2016 19.00 Uhr bis 4. Oktober 2016 Mitternacht
SMS oder Anruf unter: 090105 909 08
(€ 0,50 pro Anruf oder SMS)

Anrufe oder SMS außerhalb dieses Zeitraumes werden nicht gezählt!
Alle Details zur Sendung finden Sie hier: http://tv.ORF.at/9plaetze


Ötschergräben erleben

Am besten lassen sich die Ötschergräben vom Naturparkeingang Wienerbruck/NÖ erkunden. Direkt beim Naturparkzentrum Ötscher-Basis, welches neben einem Informationsbereich auch ein Restaurant beherbergt, liegt der Eingang in die „Gräben“. Vorbei am Lassingfall gelangt man zum Kraftwerk Stierwaschboden – dem ältesten Kraftwerk Niederösterreichs, welches auch besichtigt werden kann. Ab hier führt der Wanderweg über Brücken und Stege immer flussaufwärts den Ötscher-Bach entlang. Nach der Jausenstation Ötscherhias erreicht man die eindrucksvollen Wasserfälle Mirafall und Schleierfall. Am Ende der Ötschergräben findet sich das behutsam renovierte Schutzhaus Vorderötscher, welches sich bestens für eine Auszeit in der wunderbaren Landschaft des Naturpark Ötscher-Tormäuer eignet.
Der ideale Abschluss jeder Wanderung durch die Ötschergräben ist eine Fahrt mit der Mariazellerbahn von den Bahnhöfen Erlaufklause oder Mitterbach aus zurück nach Wienerbruck. Dort erwarten die Wandersleut frisch gekochte, regionale Köstlichkeiten auf der Sonnenterasse der Ötscher-Basis.

Mehr zu den Ötschergräben! >>Ötschergräben<<

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.