Mariazellerland Ball im Mariazeller Europeum

Ein Sommernachtsball für Jung und Alt im Europeum Mariazell.

Bereits zum 2. Mal wurde der Mariazellerland Ball von der Mariazeller Jugendinitiative JIM-INFO veranstaltet. Ein Sommerball im Mariazellerland – eine wunderbare Idee die Unterstützung verdient und mit viel Eigeninitiative des Veranstalterteams (Fabian Fluch, Severin Zechner, Hedda Zechner, Silvia Deimbacher, Thekla Zechner, Josef Strohmaier, Patrick Weißenbacher) durchgeführt wurde.


Leider blieb der Publikumsbesuch hinter den Erwartungen zurück. Für einen 3. Mariazellerland Ball wäre ev. die Größe der Veranstaltung zu überdenken.
Großer Saal, Scherflersaal, Terrasse mit Cocktailbar und Disko im Gwölb verlangt schon nach einer sehr hohen Besucheranzahl, um die Räumlichkeiten des Europeums mit Leben zu füllen. Persönlich könnte ich mir ein „Sommerfest“ auf der Europeums Terrasse in Verbindung mit dem Scherflersaal gut vorstellen.

An der Aufbereitung des Balls kann es nicht gelegen haben. Eröffnet wurde der Ball mit einer flotten Polonaise, im schön dekorierten Saal unter dem Motto „Narzissen“. Boomerang the Band war sehr gut, vorallem die Sängerin hat mit ihrer Interpretation bekannter Lieder gut gefallen. Feine Cocktails wurden auf der Europeums Terrasse gemischt. Die Mitternachtseinlage mit Shining Shadows, gesponsert vom Kulturverein KOMM, war ein faszinierendes Highlight.

Ich freue mich auf einen 3.  Mariazellerland Sommerball im nächsten Jahr…

Viele Bilder der Polonaise Teilnehmer und weitere Eindrücke vom Mariazellerland Ball finden Sie auf der Seite von Foto Kuss – Mariazell.

Pin It

3 Kommentare bei “Mariazellerland Ball im Mariazeller Europeum

  • 14. Juni 2010 um 21:03
    Permalink

    Hallo Fred, hallo lieber Veranstalter des Mariazellerland Ball. Leider konnte ich nicht teilnehmen. Habe aber im Vorfeld mit den Veranstaltern und Gestaltern immer wieder den Verlauf etwas mitbekommen. Ich finde das allen ein ganz großes Lob gehört mit wieviel Energie und Ideen diese Veranstaltung vorbereitet wurde. Viele Verwandte wurden gebeten die Narzissen zu fertigen. Die Baslika-Nachbildung, leider nur auf einem Foto, wurde mit viel Liebe gefertigt.
    Leider gibt es immer wieder Veranstalter die sich an einem Termin der schon lange feststeht, dann schnell noch eine Party oder eine Feier ansagen. Im Jänner hatten wir eine Sitzung mit den Vereinen. Leider schaut nicht jeder am Veranstaltungskalender auf der Mariazell-Seite nach und nimmt leider auch nicht Rücksicht.
    Trotzdem herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Ball und zu den Fotos.

    lg Michi

  • 15. Juni 2010 um 14:40
    Permalink

    Liebes JIM Team!
    Zu diesem wunderbaren 2. Mariazellerlandball möchte ich euch ganz besonders gratulieren und mich für euer enormes Engagement bedanken! Der Kulturverein K.O.M.M. unterstützte mit großer Freude diesen Ball und wir hoffen, dass es nächstes Jahr für uns wieder die Gelegenheit geben wird, beim 3. Mariazellerlandball einen kleinen Beitrag zu leisten! Die geringe Besucheranzahl kränkt und habt ihr euch auch in keinster Weise verdient! Lasst euch dadurch nicht einschüchtern – beginnt schon heute mit den Vorbereitungen für den 3. „Sommernachtsball“ und ich freue mich schon riesig, wenn es im Juni 2011 wieder heißt „ALLES WALZER“!
    Danke für diese tolle Ballnacht und herzlichen Glückwunsch dem gesamten JIM Team!
    LG Ulli

  • 15. Juni 2010 um 17:10
    Permalink

    Lieber Fred!
    Danke für die tollen Bilder und das super Video. Mir gefällt immer wieder sehr, wie sehr du aktuelle Themen in deinem Blog auffasst und aufbereitest.

    Ich möchte mich an dieser Stelle auch für das Lob an J!M bedanken. Ein Dank gebührt allerdings auch all jenen die fleißig mitgeholfen haben, sei es die Halltaler Bastelrunde, die vielen fleißigen Mütter, oder der Kulturverein K.O.M.M. mit der Mitternachtseinlage. Ein Dank aber auch an die Besucher, und alle die diese regionale Veranstaltung, die für Jung und Alt wieder ein gemeinsames Feieren ermöglichen sollte, mit einem positiven Echo weitergetragen haben.

    Sicherlich ist die Besucherzahl, auch wenn sie unter den Erwartungen lag, kein Grund den Kopf hängen zu lassen, und es wird weiter gearbeitet werden. Das Bestreben diese Veranstaltung weiterzuführen ist auf jedenfall da, und es werden sich wieder Gedanken gemacht werden und wir hoffen auch ihm nächsten Jahr wieder zum Mariazellerland Ball laden zu können.

    Danke! LG Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.