Mariazeller Faschingssprüche 2011 auf den Auslagen der Betriebe

Altes Brauchtum wieder ins Leben gerufen.

Die vergangenen Jahre war es um dem Mariazeller Fasching schlecht bestellt. Kein Faschingstreiben und keine Faschingsspruchplakate, der Fasching ging an Mariazell leise vorbei.

Heuer wurde wieder Initiative ergriffen. Das Kulturreferat der Stadtgemeinde unter Vizebürgermeister Helmut Schweiger und ambitionierte „Narren“ vom Hauptplatz Nord versuchen altes Brauchtum wieder zu beleben.

Die Faschingsspruchplakate wurden von unserem Spruchprofi in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat wieder getextet und von Marlene Fladl geschrieben. Über 100 dieser Plakate wurden auf den Häusern der Betriebe in Mariazell angebracht. Ein Faschingstreiben am Hauptplatz wurde ebenfalls ins Leben gerufen (dieser Bericht folgt noch).

Wem das Durchklicken zu mühsam ist, für den gibt es alle Faschingsschilderbilder hier. (Aus Platzgründen mußte ich diese Lösung wählen).


Dr. Wagner - Mariazeller Faschingssprüche 2011

Bild 1 von 106

Dr. Wagner - Mariazeller Faschingssprüche 2011

Pin It

2 Kommentare bei “Mariazeller Faschingssprüche 2011 auf den Auslagen der Betriebe

  • 9. März 2011 um 12:04
    Permalink

    Liebe Mariazeller!
    Ich hab mich wirklich voll gefreut, daß der alte Brauch wiedereingeführt worden ist. Ich kenn den Brauch noch aus meiner Jugend- und Lehrzeit 1964 bis 1968. Leider hab ich von damals keine Bilddokumente mehr.
    Sende liebe Grüße aus NÖ und macht bitte weiter so!

  • 10. März 2011 um 09:57
    Permalink

    Liebe Edith!

    Danke. Dein netter Kommentar und die vielen Zugriffe auf den Bericht sind eine Bestätigung dafür, dass dieser Brauch mit den Faschingssprüchen auf den Betrieben von vielen sehr gemocht wird.

    Dank gebührt aber vorwiegend den Ausführenden, die diese nicht unerhebliche Arbeit gemacht haben (Sprüche reimen, Schilder schreiben, Plakate aufhängen).

    Lieben Gruß aus Mariazell
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.