Mariazell – Ein Ort der Begegnung

Ein schöne Geschichte die mir heute zugetragen wurde, möchte ich euch nicht vorenthalten.

Dr. Hugo Gold, Hausbesitzer in Mariazell und Urenkel des Gründers vom damaligen LKH Mariazell, hat 2015 am Westbahnhof in Wien eine „fremde“ syrische Familie „abgeholt“ und dieser Unterkunft gewährt. In der Zwischenzeit ist Deutsch die Hauptsprache der Familie und sie ist voll integriert in Österreich. Das Kopftuch ist für die Frau aber, trotz der oftmals damit verbunden Unannehmlichkeiten, selbstgewählte Pflicht.

Lange Rede kurzer Sinn. Jetzt war die Familie in Mariazell und erzählte Hugo Gold wie schön es in Mariazell war, wie freundlich die Menschen gewesen sind und dass sie sich noch nirgends so wohl und angenommen gefühlt haben wie in Mariazell. Ist das nicht schön zu hören. Mariazell – Ein Ort der Begegnung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.