Fronleichnamsprozession in Mariazell 2019


Bei Kaiserwetter und sommerlichen Temperaturen ereignete sich heute die Festmesse und Prozession zu Fronleichnam. Superior Michael Staberl begrüßte alle Kinder, besonders alle Erstkommunionskinder und Ministranten sowie die Stadtkapelle Mariazell und alle die gekommen waren um diesen wunderschönen Fronleichnamstag gemeinsam zu feiern.

60 Tage nach Ostern feiern wir das Fest zu Fronleichnam, einen Tag der Freude an dem die Kirche hinausgeht und zu den Menschen sagt: „Gott liebt euch alle und Gott segnet seine ganze Schöpfung und unsere Botschaft ist nicht eng und klein, sondern groß und weit.“, so der Superior in seiner Predigt. Außerdem betonte er „Gottes Schöpfung – alles was die Welt ausmacht – reicht für und alle, wenn wir gut mit der Welt umgehen.“

An Fronleichnam tragen wir das heilige Brot hinaus in die Welt. Wir feiern die leibliche Gegenwart Jesus Christus in der Eucharistie. Das Wort „Fronleichnam“ kommt ursprünglich aus dem Mittelhochdeutschen und setzt sich aus den 2 Worten „vron“ (Herr) und „lichnam“ (lebendiger Leib) zusammen. Das Fest hat daher nichts mit der Leiche Jesu zu tun, sondern erinnert an die Einsetzung des sogenannten Altarsakramentes, der Eucharistie.

Die Straßen Mariazells waren traditionell mit Birkenzweigen geschmückt und der Altar beim „Eine Welt Laden“ wurde auch dieses Jahr wieder liebevoll von Familie Ganser geschmückt. Die Prozession zog mit musikalischer Begleitung der Stadtkapelle Mariazell durch die Stadt, die sich heute wieder von ihrer besten Seite zeigte.

Pressekontakt:
Anna Maria Scherfler
Public Relations and Communication, Basilika Mariazell, Benedictusplatz 1, A-8630 Mariazell 
Tel. +43-664-112 35 30, anna.scherfler@basilika-mariazell.at
www.basilika-mariazell.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.