FMG – die ersten 365 Tage


Nicht, dass es die Firma FMG erst seit 365 Tagen gibt. FMG gibt es, abgesehen von der Vorgängerfirma, bereits seit August 1995. Aber es sind die ersten 365 Tage unter neuer Führung.
Vor genau einem Jahr übernahmen Christian Prammer und Martin Schenner als geschäftsführende Gesellschafter mit Franz Suppacher und Manuel Schmidberger die Geschicke der Firmenleitung.


Als Jungunternehmer bereitete man sich bestmöglichst auf einen Firmenkauf und auf die zu erwartenden Aufgaben vor. Finanzierungs-, Business- und sämtliche Pläne wurden geschnürt. Einen Plan zur Bewältigung einer Pandemie mit gleichzeitiger Wirtschaftskrise hatte allerdings niemand geschnürt.
Covid 19, ausbleibende Aufträge, Rohstoffmangel und Lieferantenschwierigkeiten sind auch im entlegenen Gußwerk schneller angekommen, als man vermuten würde. Trotz all dieser Schwierigkeiten zieht man bei FMG aber trotzdem positiv Bilanz für die ersten 365 Tage. „Wir konnten und durften jeden Tag arbeiten! Es war nicht einfach, aber wir haben alle möglichen Hebel in Bewegung gesetzt, um Kurzarbeit oder gar Kündigungen von uns fern zu halten“, geben die Geschäftsführer Prammer und Schenner zu wissen. Sie lassen uns auch Ihre Aussichten wissen: Natürlich blicken wir positiv in die Zukunft, nicht nur für die nächsten 365 Tage!

Dazu ein kurzes Interview:

Christian und Martin, wie habt ihr als Geschäftsführer das letzte Jahr empfunden?

Christian:
Es war ein sehr anstrengendes und forderndes, aber auch ein durchwegs interessantes Jahr. Große Aufträge von renommierten und großen Unternehmen, von Stammkundschaften blieben auf einmal aus. Da waren wir doch sehr gefordert Alternativen zu finden bzw. neue Aufträge, neue Kunden und neue Produkte ans Land zu ziehen. Der Kampf mit dem Materialeinkauf bleibt uns leider noch länger erhalten.

Martin:
Das letzte Jahr was sehr fordernd und schwierig. Ein Sprichwort sagt: „Man wächst mit den Aufgaben“ – genau das ist zutreffend! Ich denke, auch wenn die Heraus- und Anforderungen stetig steigen, werden wir alle, an uns gestellten Aufgaben meistern und blicken durchaus positiv in die Zukunft.

Christian und Martin, vor einem Jahr habt Ihr die Geschäftsführung von FMG übernommen.
Würdet Ihr es wieder tun?

Martin:
Ganz eindeutig: JA
Es ist wirklich eine Interessante und Abwechslungsreiche Tätigkeit.
Mit unserem engagierten und Top-motivierten Team macht es auch wirklich Freude, hier zu arbeiten.

Christian:
Diese Frage kann ich ganz schnell und ohne Nachzudenken beantworten: JA natürlich!

https://fmg-austria.com/

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.