FIS Snowboard Weltcup 2018 in Lackenhof am Ötscher

Zum ersten Mal fand ein Snowboard Weltcup in Lackenhof am Ötscher statt.

Für ERSTLESER – es sind nun auch Bilder vom 2. Tag dazugekommen.
Wenn sich etwas tut im und um das Mariazellerland sollte man wohl dabei sein, dachte ich mir, und bin ins benachbarte Mostviertel gefahren. Ca. 25 Minuten von Mariazell entfernt, in Lackenhof am Ötscher, fanden am 5. und 6. Jänner 2018 Snowboard Parallelriesenslalom-Bewerbe der Damen und Herren auf der „Distelpiste“ statt. Perfekt für die vielen Zuseher im Zielraum, da fast der gesamte Hang einzusehen ist und man die Läuferinnen und Läufer vom Start bis ins Ziel mitverfolgen konnte. Zusätzlich gab es auch noch eine Videowall im Zielgelände.

Das Wetter meinte es gut mit den Organisatoren unter der Führung des Organisationskomitees mit Ex-Skirennläuferin Michaela Dorfmeister und Ex-Skirennläufer Andreas Buder. Nach einer intensiven Regennacht von Donnerstag auf Freitag, zeigte sich der erste Renntag mit blauem Himmel und Sonnenschein sowie einer tollen Piste.
Am Start auch Niederösterreichs Lokalmatador Benjamin KARL, der nach einer schweren Verletzung Anfang Dezember wieder ein Rennen wagte. Er verpasste mit dem hervorragenden 17. Rang zwar ganz knapp den Einzug ins Finale, aber nach einem Bruch des Sprungbeins sowie den Riss zweier Bänder im rechten Sprunggelenk, nach nur einem Monat Genesung eine tolle Leistung.
Bei den Damen konnte Österreichs Olympiasiegerin Julia DUJMOVITS hinter Ester LEDECKA aus Tschechien den 2. Platz erringen. Bei den Herren war der Österreicher Alexander PAYER mit dem 3. Rang am Stockerl.

Ergebnisse:
Ergebnisse Snowboard Weltcup Lackenhof 5. & 6. Jänner 2018

Die erste Fotogalerie ist vom 5. Jänner 2018. Fotos vom 6. Jänner am Ende des Artikels.


Doppelsieg für Österreich beim Mixed-Teambewerb am 6. Jänner 2018 in Lackenhof.

Am zweiten Tag des tollen Snowboard Weltcup in Lackenhof, wurde am Samstag, 6. Jänner 2018 erstmals in der Snowboard-Weltcup-Geschichte ein Mixed-Teambewerb ausgetragen.

Der Teamwettbewerb war ähnlich einem Staffellauf. Eine Läuferin und ein Läufer einer Nation bildeten ein Team. Sobald der 1. Läufer im Ziel war öffnete sich für den 2. Läufer die Startbox. Konnte also der erste Läufer einen Vorsprung herausholen, ging der 2. Läufer früher auf die Strecke. Aber nach 2.4 Sekunden wurde die Startbox für den zurückliegenden Läufer auf jeden Fall geöffnet damit noch Aufholchancen bestanden, sollte der 1. Läufer Probleme auf der Strecke gehabt haben. Die 2.4 Sekunden waren für die Strecke in Lackenhof berechnet um das Teamevent auch spannend zu halten. Und es war kurzweilig, spannend und interessant.

16 Teams matchen sich im Ausscheidungsverfahren gegeneinander. Das Finale bestritten zwei österreichische Teams. Im kleinen Finale carvten Deutschland und Polen gegeneinanander.

Team „Austria 3“ mit Claudia RIEGLER und Andreas PROMMEGGER konnte sich im Finale vor Team „Austria 1“ mit Sabine SCHOEFFMANN und Alexander PAYER durchsetzen. Germany 1 mit Selina KOERG und Patrick BUSSLER gewannen gegen Poland 1 mit Aleksandra KROL und Michal NOVACZYK Platz drei.

Ergebnisse:
Ergebnisse Snowboard Weltcup Lackenhof 5. & 6.

Nachfolgend Impressionen vom 6. Jänner 2018 in Lackenhof.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.