Volleyball- und Völkerballturnier der Landjugend – Fotos


Bei der Bezirksgeneralversammlung der Landjugend im März 2016 wurde das Mariazellerland als Austragungsort des Regionalentscheides für das Volleyball- sowie das Völkerballturnier mehrheitlich gewählt. Daher hatte die Landjugend Mariazellerland am Samstag, den 4. Juni 2016, die Ehre, den Landjugend-Bezirksentscheid am Sportplatz sowie im Turnsaal der NMS Mariazell zu organisieren und durchzuführen.

Trotz regnerischen Wetters und weiter Anreise folgten rund 60 Landjugendliche der Einladung. Zwölf Volleyballteams und sechs Völkerballteams stellten ihr sportliches Talent sowie ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Dabei erzielte die Ortsgruppe Pernegg den ersten Platz beim Volleyballturnier. Gefolgt von den Teams Turnau 1 (2. Platz) und Turnau 2 (3. Platz). Die Ortsgruppe Tragöß erspielte beim Völkerballturnier den ersten Platz, gefolgt von den Ortsgruppen Etmißl (2. Platz) und Kapfenberg (3. Platz). Jeweils die drei besten Teams haben sich für die Landessommerspiele der Landjugend von 25. – 26. Juni 2016 qualifiziert. Wir gratulieren recht herzlich!

Mit hartem Training, Heimvorteil und vollem Körpereinsatz erkämpfte sich die Landjugend Mariazellerland beim Volleyballturnier den vierten und beim Völkerballturnier den sechsten Platz. Trotz der körperlichen Anstrengung standen an diesem Tag die Gemeinschaftspflege und der soziale Austausch zwischen den Ortsgruppen sowie der Spaß am Spielen an erster Stelle. Darüber hinaus blieben unsere Freunde aus dem Bezirk auch nach Ende der Veranstaltung noch in Mariazell und leisteten somit einen Beitrag zur regionalen Wirtschaft.

Herzlichen Dank an die Gemeinde Mariazell sowie die NMS Mariazell für die gelungene Kooperation. Weiters gilt den folgenden Sponsoren ein großes Danke: Obersteirische Molkerei, Bauernbund Mariazell, Nah und Frisch (Mitterbach und Annaberg), Sparmarkt Steiner, Gemeindealpe Mitterbach, Grazer Wechselseitige, Naturpark Gastro GmbH und Gasthaus Schaglhof.

Link:
Landjugend Mariazellerland

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.