Tradition – Innovation – Heimatverbundenheit

Drei Generationen mit dem Original Mariazeller Lodenjanker

Seit drei Generationen gilt im 1949 gegründeten Bauunternehmen Hölblinger und Zefferer der Leitsatz:

„In unserem Unternehmen legen wir großen Wert auf hohe Qualität und Wertbeständigkeit und wir bauen auf die Zufriedenheit und Weiterempfehlung durch unsere Kunden.“

Die Idee für den Mariazeller Lodenjanker entstand – gemeinsam mit Ing. Hans-Peter Zefferer – im Heimathaus Mariazell. Dort ist auch das Original im Jagdmuseum ausgestellt. Dies zeigt einmal mehr, dass im Heimathaus Tradition gelebt wird.

Bei der Präsentation des neuen Jankers (Oktober 2015) im Heimathaus waren Hans-Peter und Peter sofort begeistert und entschlossen sich zum Kauf. Mit dem Erwerb des 50. Mariazeller Lodenjankers ist nun Senior Chef Ing. Otmar der dritte in der Familie mit diesem traditionellen Kleidungsstück. Verbundenheit zur Region und Pflege der Kultur sind Credo von Familie Zefferer.

Das zweckmäßige Kleidungsstück ist dem legendären Krupp Janker nachempfunden und aus edlen Materialien geschneidert. Für die qualitative, zeitgemäße und ideenreiche Umsetzung zeichnet Gabi Arzberger.
Unterstrichen wird die Exklusivität durch händische Beschriftung der eingenähten Holzetikette – mit dem Namen des Eigentümers – und Eintragung in eine Chronik.

Verkauft wird dieses außergewöhnliche Stück ausschließlich im Kaufhaus Caj. Arzberger, Mariazell.
Vom Verkaufspreis werden Euro 150,– an das Mariazeller Heimathaus gespendet.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.