Sagenhaftes Mariazellerland – Neues Buch erschienen


Der Mariazeller Patrick Weißenbacher und Erfolgsautor Franz Preitler haben über das „Sagenhafte Mariazellerland“ ein Buch geschrieben.

Die Überlieferung im Land zwischen Ötscher und Hochschwab im Grenzgebiet zwischen Niederösterreich und der Steiermark steckt voller Sagen und Legenden, die sich um geheimnisvolle Höhlen, wilde Wasser, verborgene Goldschätze und Naturerscheinungen der Bergwelt ranken. Der im Mürztal geborene Erfolgsautor Franz Preitler hat gemeinsam mit Patrick Weißenbacher aus Mariazell spannende Geschichten zusammengestellt und mit stimmungsvollen Aufnahmen sowie historischen Ansichtskarten und Zeichnungen der Künstlerin Irene Pfleger illustriert. Preitler möchte die Leser mit Erzählungen aus der Geschichte bewegen, um die Vergangenheit lebendig zu vermitteln und vor dem Vergessen werden zu bewahren.

Auch Peter Rosegger, der bekannte österreichische Heimatdichter, konnte es in jungen Jahren kaum erwarten, den Gnadenort zu besuchen, und meinte: „Maria Zell schien mir damals nicht allein als der Mittelpunkt aller Herrlichkeit der Erde, sondern auch als der Mittelpunkt des Gnadenreiches unserer lieben Frau.“ In diesem Sinne lädt das Buch dazu ein, in die vielfältige und eindrucksvolle Geschichte des bedeutenden Wallfahrtsorts und seiner sagenhaften Umgebung einzutauchen.

Erhältlich ist das Buch im Buchhandel, in Mariazell bei Patrick Weißenbacher sowie im Heimathaus oder unter nachfolgendem Link.

>> Sagenhaftes Mariazellerland bei Morawa bestellen


2 Kommentare bei “Sagenhaftes Mariazellerland – Neues Buch erschienen

  • 30. Januar 2020 um 12:38
    Permalink

    liebe zellerinnen und zeller,
    ich bin ein leideschaftlicher sammler von andenkenbildchen und sehe mir gerne die wallfahrts
    örtchen an. vor einige jahren fuhren wir auch ins maria zeller Land.
    ich muss sagen es ist euren vorfahren gelungen. wenn wir in eurer nähe urlaub machen kommen
    wir euch sicher besuchen.
    mfg
    euer bewunderer

  • 30. Januar 2020 um 13:58
    Permalink

    Herzlichen Dank für den Kommentar und
    liebe Grüße aus Mariazell
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.