Marienwasserfall hat wieder eine Marienstatue

Der Marienwasserfall in der Grünau hat seit 30. Juni 2014 wieder eine Marienstatue.


Lange Zeit war im Marienwasserfall keine Marienstatue vorhanden. Am 30. Juni 2014 wurde im Zuge einer Übung der Freiwilligen Feuerwehr Mariazell wieder eine Marienstatue in der Nische im Marienwasserfall befestigt. Der Wasserfall hat sozusagen seine Namesgeberin wieder.

Zuerst musste der alte Befestigungsdorn im Wasserfall ausgemessen werden, auf dem Befand sich auch noch ein Stück einer alten Marienstatue aus Sandstein. Dann konnte Schlossermeister Johannes Wunder die Bodenplatte mit Öffnungsloch passend ausschneiden und unter der Statue befestigen. Sodann konnten die Männer der FF Mariazell die ca. 40 KG schwere Bronzeguss-Marienstatue zur und über die Leiter hinauf transportieren und auf den Befestigungsdorn stecken.

Der Kraftort Marienwasserfall ist somit wieder vervollständigt und Dank gebührt neben der FF Mariazell für ihren Einsatz, der Gemeinde St. Sebastian und dem TVB Mariazeller Land für die Finanzierung der Marienstatue.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.