Mariazeller Advent – Wiener Sängerknaben und Eröffnungstag-Eindrücke

Mariazeller Advent – Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben am Eröffnungstag.

Österreichs größter traditioneller Christkindlmarkt startete am Donnerstag den 22. November am malerischen Hauptplatz vor der Mariazeller Basilika. Rund 100 geschmückte Stände in wunderschöner Weihnachtsbeleuchtung bieten traditionelle Kunsthandwerksprodukte wie handgeschnitzte Krippen, Figuren und festliche Weihnachtsdekoration.

Der erste Höhepunkt im kulturellen Rahmenprogramm ereignete sich gestern Abend mit dem Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben. Der Mozartchor des weltbekannten Knabenchors – eine Institution des Wiener Musiklebens – gab in Mariazell, dem wichtigsten Wallfahrtsort Österreichs, um 20 Uhr sein Können zum Besten. Das Abschlusslied „Stille Nacht“ lies das Publikum ruhig und andächtig werden, bevor es in tosenden Applaus ausbrach. Das weltbekannte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht“ wird im alpenländischen Bereich normal nur am  24. Dezember gesungen. Aber im Zuge des 200-Jahr Jubiläums von „Stille Nacht! Heilige Nacht“ wurde eine Ausnahme gemacht.

Die feierliche Eröffnung des Mariazeller Advents findet heute in der Basilika statt. Auch die Vorfreude auf den traditionellen Krampuslauf am Hauptplatz bei dem ansässige und angereiste Krampusse mit ihren über 100 holzgeschnitzten Masken die Menschen vor Ort am 24. November begeistern ist groß.

Pressekontakt:
Anna Maria Scherfler
Tel. +43 664 112 35 30
anna.scherfler@mariazeller-land.at



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.