MALTESER Bundeswallfahrt nach Mariazell 2021

Alle Wege führen nach … Mariazell

MALTESER Bundeswallfahrt nach Mariazell 2021

160 Wallfahrer, darunter 40 Menschen mit körperlichen bzw. geistigen Beeinträchtigungen, 60 pflegende Malteser und 60 Begleitpersonen aus ganz Österreich waren vom 23. bis zum 26. Oktober unter dem Motto „Magnificat“ im steirischen Wallfahrtsort Mariazell. Da die traditionelle Wallfahrt nach Rom schon 2020 und nun neuerlich 2021 aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht möglich war, wurde unter strengen Sicherheitsauflagen ein vielfältiges Alternativprogramm organisiert.

Die geistliche Begleitung und Seelsorge der Wallfahrer übernahm der Wiener Weihbischof Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky, selbst Mitglied im MALTESER Hospitaldienst.

Auf dem Programm standen neben einer täglichen Messfeier u.a. eine Lichterprozession durch den Wallfahrtsort, Ausflüge zur Wuchtelwirtin und auf die Bürgeralm sowie eine Wanderung durch die Walster.

Da die letzten beiden Jahre keine größeren Reisen und Wallfahrten möglich waren, war die Freude des Wiedersehens bei den Betreuten, Pilgern und Maltesern groß. Wallfahrten wie diese sind für alle Reisenden immer eine Möglichkeit, Vertiefung im Glauben zu finden und Kraft für den Alltag zu tanken.

„Gemeinsame Reisen sind für die von uns betreuten Menschen, die durch Corona besonders stark getroffen wurden, eine wunderbare Abwechslung zu ihrem meist sehr beschwerlichen Alltag“, so MALTESER-Einsatzleiter Bernhard Küenburg. „Die Freude und Unbeschwertheit der Tage miteinander, aber auch die spirituellen Erfahrungen in Mariazell sind nicht nur eine willkommene Abwechslung, sondern eine Kraftquelle für die folgende Zeit.“

Die MALTESER

Die MALTESER unterstützen durch ihre humanitäre Hilfe über 15 Millionen notleidende Menschen in 120 Ländern weltweit, unabhängig von deren Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung. Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, die Arbeit mit Menschen ohne festen Wohnsitz, Integrationsdienste im Rahmen der Flüchtlingshilfe, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.

In Österreich arbeiten derzeit rund 2.200 Malteser ehrenamtlich im MALTESER Hospitaldienst Austria, dem größten Hilfswerk des Malteserordens. Dazu zählt der Alten- und Krankendienst, der Palliativ Dienst, der Betreuungsdienst, der AIDS-Dienst, ebenso wie die Johannesgemeinschaft, das Haus Malta, die MALTESER Kinderhilfe und MALTESER Care.

Die christlichen Werte und die humanitären Prinzipien der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit bilden die Grundlage der MALTESER Arbeit.

Darüber hinaus engagieren sich die MALTESER im Rahmen zahlreicher internationaler Projekte. Die MALTESER sind ein weltweites Hilfswerk für humanitäre Hilfe: Malteser International.

Wallfahrt des Malteser Hospitaldienstes nach Mariazell im Oktober 2021. © Die MALTESER / Christian Lendl

Wallfahrt des Malteser Hospitaldienstes nach Mariazell im Oktober 2021. © Die MALTESER / Christian Lendl

Wallfahrt des Malteser Hospitaldienstes nach Mariazell im Oktober 2021. © Die MALTESER / Christian Lendl

Wallfahrt des Malteser Hospitaldienstes nach Mariazell im Oktober 2021. © Die MALTESER / Christian Lendl

Wallfahrt des Malteser Hospitaldienstes nach Mariazell im Oktober 2021. © Die MALTESER / Christian Lendl

Rückfragen & Kontakt:
MALTESER Austria
Peter Stellnberger, MSc (WU)
Public Relations – Bereich Wien/Niederösterreich
M: +43 664 7511 38 80
E: peter.stellnberger@malteser.at
www.malteser.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.