K.O.M.M. Gschnas 2020 im Gasthaus Jägerwirt Mariazell

Kulturverein K.O.M.M. Gschnas im Gasthaus Jägerwirt am 22.02.2020

Am Faschingssamstag 2020 standen einige Faschingsveranstaltungen am Programm. Das K.O.M.M. Gschnas, das Beislgschnas und die Faschingsparty im Skakesbier. Meine Steampunk-Gruppe mit unseren 14 „Steamspeakern [Dampfplauderer]“ 😉 hat sich für den K.O.M.M. Gschnas entschieden und von dort stammen auch die Fotos. Ein Narrenaustausch unter den Veranstaltungsorten hat sicherlich stattgefunden und somit dürfte überall was los gewesen sein und wie ich hörte, im Beisl bis in die frühen Morgenstunden.

Dichtes Gedränge herrschte in den Räumlichkeiten beim Jägerwirt, wo tolle Kostüme präsentiert wurden (siehe Fotos). 223 bezahlte Eintritte wurden gezählt. Somit dürften es aber fast 300 Faschingsnarren gewesen sein, da nicht alle nach hinten kamen und zu späterer Stunde keine Eintrittsbänder mehr ausgeteilt wurden. Die restlichen Erinnerungen sind leider im Dunkel der Nacht verblasst 😉 Das letzte Foto habe ich um 2:02 Uhr geschossen.

Gratulation an den Kulturverein K.O.M.M. unter Ulrike und Helmut Schweiger mit helfendem Team. Euer Gschnas ist wohl der, wo man sich unbedingt „herzeigen“ muss. Insgesamt helfen beim Kulturverein K.O.M.M. 20 Personen für diese Veranstaltung mit (Aufbau, Räumlichkeiten putzen nach dem Gschnas uvm.).

Michael Lammer hat sich selber einen Steampunk-Arm gebaut

Vor dem Eingang zum Jägerwirt – der Gschnas beginnt…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.