EUROPATAG 9. Mai 2022

Mariazell

Vielleicht ist nicht allen hier in Mariazell lebenden Menschen bewusst, dass heute am 9. Mai der Europatag gefeiert wird. Vielleicht, weil wir alle die EU schon seit geraumer Weile als etwas Selbstverständliches empfinden. Bestimmt auch, weil wir die wichtigste Errungenschaft dieser EU, ihre wahre Grundlage – den Frieden in Europa – als etwas Selbstverständliches empfunden haben. Das hat sich grundlegend geändert.

Wir sind durch über 2 Jahre Pandemie und über 2 Monate Krieg auf europäischem Boden mit weltweiten Auswirkungen ermüdet, ernüchtert, verunsichert. Orientierung inmitten einer sich rasant verändernden Welt erfordert viel Kraft, Ausdauer, Erdung und Verankerung. Verankerung zuallererst in unseren Werten, wofür wir stehen und was ein friedliches Miteinander eigentlich möglich macht. Es hat einen mörderischen II. Weltkrieg gebraucht, um Europa im Verstand und im Herzen zu einen und zu beschließen, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen. Um in oft sehr mühsamen und kleinen Schritten Großes zu erreichen. Wir haben Großes erreicht, das oft nicht ausreichend kommuniziert und verinnerlicht wurde. Europa ist ein Kontinent des Wohlstandes und der Rechte seiner Bürgerinnen und Bürger.

Wir sehen, hören und lesen täglich auf allen Medien, wie in Russland Freiheit, Rechtsstaat und Wohlstand mit Füßen getreten werden. Wir können die fernen Auswirkungen des Krieges in der Ukraine an den Schicksalen der über 120 ukrainischen Vertriebenen, die wir als Gäste in unserer Mitte haben, erleben: was es bedeutet, Abschied zu nehmen von allem, was selbstverständlich für sie war und für uns ist: Wohnung, Arbeit, Familienmitglieder, Freunde. Heimat.

Der 9. Mai ist der Tag, an dem der damalige französische Außenminister Robert Schuman im Jahre 1950 die Schaffung einer Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl vorschlug, die zu einer Vorläuferin der heutigen EU wurde. Es ging damals vorwiegend darum, die Wirtschaft insbesondere Deutschlands und Frankreichs in diesen strategischen Bereichen zusammenzulegen, um weiteren Kriegen vorzubeugen. Der 9. Mai symbolisiert die Bedeutung und den Sieg des Gemeinsamen über Einzelinteressen. Er symbolisiert Solidarität, Streben nach Sicherheit und Wohlstand. Und vor allen Dingen Frieden.

EUROPATAG 9. Mai 2022 – Johann Hollerer & Fabian Fluch

In Mariazell gibt es mit Johann Hollerer und Fabian Fluch seit 2021 zwei EU-Gemeinderäte, die sich näher mit Fragen der EU befassen wollen und in einem weiten Verbund mit Gemeinderäten in ganz Österreich mitarbeiten, die EU stärker im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern, und die Möglichkeiten, die die EU bietet, besser auszuschöpfen.

Als EU – Gemeinderäte wünschen wir Ihnen allen einen guten und friedlichen 9. Mai.


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.