Die Edlseer und Oswald Sattler als krönender Saisonabschluss der Bergwelle 2012

Regenwetter konnte die großartige Stimmung bei den Edlseern nicht trüben.


Es waren nur 2 Bergwellen von 12 (die Seer gaben ein Doppelkonzert), die in der Saison 2012 verregnet waren. Fast genau gleich wie 2011, wo sich trockene Bergwelle und nasse Bergwelle mit 10:1 gegenüberstanden. Eine glückliche Fügung in unseren durchwachsenen Sommermonaten.

Die Abschluss Bergwelle mit den Edlseern und Oswald Sattler war leider eine der nassen Bergwellen 2012.

Aber der Veranstalter hatte nach der schlechten Wettervorherrsage keine Mühen gescheut und in einer „Nacht und Nebelaktion“ eine Überdachung besorgt und aufgebaut. Das Publikum konnte somit  bei der 81. Bergwelle trotz Regenwetter im Trockenen sitzen und dankte es mit einer fantastischen Stimmung (siehe Video).

Diese unglaubliche Stimmung wurde gleich von Beginn an von den Edlseern erzeugt. Es war dies bereits die 3. Bergwelle wo sich die Edlseer mit besonderen Gästen (Andreas Gabalier, Stoakogler, Oswald Sattler) als wahre Stimmungskanonen präsentierten. Sie verstehen ihr Metier…

Nach einigen Zugaben der Edlseer kam dann Oswald Sattler, der ehemalige Frontman der Kastelruther Spatzen, auf die Seebühne. Oswald Sattler begeisterte das Publikum mit seiner Stimme und seinen bewegenden Liedern über die Liebe zur Natur und Gott.

Wir freuen uns bereits auf die Bergwellen Saison 2013, die wieder einige Highlights zu bieten hat. Unter anderem die Edlseer-Fanwallfahrt von Birkfeld nach Mariazell, die bei einer gemeinsamen Bergwelle mit dem Nockalm Quintett ihren Abschluss findet. Infoprospekte liegen schon auf und Infos dazu gibt es >>>hier.


Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.