DEZWA VOLKSKULTOUR 2017 – Termintipp

Termintipp für einen bunten volksmusikalischen Reigen mit „Dezwa“ und befreundeten Musikgruppen. 1. Sept. 2017 in Mariazell.

Dezwa begeben sich auf ihre #Volkskultour und im Gepäck haben sie neben ihrem neuen Programm befreundete Musikgruppen und musikalische Wegbegleiter.
Freut euch auf stimmungsvolle Abende ganz im Zeichen der Volksmusik!

Die Tour beginnt am 1. September 2017 in Mariazell. 19:00 Uhr im Theaterstadl mit „Steirische Vielfalt & Dezwa“.

Weitere Infos:

Dezwa

Ein dynamisches Trio, das sich der Volksmusik verschrieben hat, ohne Berührungsängste mit anderen Musikstilen und offen für Neues!
Aufgewachsen mit traditioneller alpenländischer Volksmusik und geprägt von der Blasmusik führte sie das gemeinsame Ziel Berufsmusiker zu werden nach Wien um dort Klassik zu studieren!
Dort lernten sich Christoph Huber, Thomas Märzendorfer und Andreas Schweiger bei der Gardemusik kennen, wo ein gemeinsames Musizieren abseits des Dienstes nicht lange auf sich warten ließ.
Durch die doch etwas eigenwillige Besetzung: Steirischer Harmonika, Trompete und Posaune begannen die 3 selbst Stücke zu komponieren und kreierten dadurch ihren eigenen unverwechselbaren Stil!

Steirische Vielfalt

Sie lassen an Männern oft kein Haar, wenn es darum geht, sich durchzusetzen: Karin, Ulli und Bettina.
Wolfgang, der Hahn im Korb, lässt es sich aber meist nicht anmerken, dass er Onehin über den Dingen steht.
Ein lustiges Zusammenspiel von Selbstironie und spitzen Saitentönen.
Mit Harmonika, Geigen, Kontrabass und Klarinette.
Eben die Steirische Vielfalt.

Bosstrompetn Musi

Echte traditionelle Volksmusik gepaart mit neuen Arrangements und Eigenkompositionen in modernem frischen Sound. Im Zentrum der Melodiebläser stehen die Basstrompeten flankiert vom seidenweichen Flügelhorn und der Begleitsection mit Tuba, Ziach und Gitarre. A ehrliche Musi: Blosn,Zoagn,Zupft und Gsungan.

Die fidelen Krieglacher

Ob Inntaler Klänge aus Tirol, Oberkrainer Musik aus Slovenien, Böhmische Gemütlichkeit oder Mährisches Temperament, Wiener Walzer und Märsche – die verschiedensten Stilrichtungen prägen das Musikland Österreich.
Unter dem Motto „Blasmusik mit Herz“ haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, aus all dieser Melodienvielfalt, gemischt mit modernen Klängen, solistischen Bravourstücken, Gesang und guter Laune ein Musikprogramm für Sie zum Besten zu geben.

Blechfrei

Die Gruppe Blechfrei bietet ein Repertoire aus traditioneller Volksmusik bis hin zu moderner Crossover-Literatur. In der, wie der Name schon sagt, blechfreien Besetzung spielen sie Landler genauso wie Blues und verlieren trotzdem nicht den Charakter der Volksmusik. Auch höchst klassische Stücke wurden im Programm überarbeitet und ein Stück alpenländische Volksmusik eingeflößt. So kann man sich auf ein musikalisch breit aufgestelltes und trotzdem traditionelles Quintett freuen.

Ternberger Musibuam

D’Musibuam sind sechs junge Musikanten aus Ternberg – dem Eingang ins Gebirg. In Ternberg begegnen sich die schroffen Felsen der Kalkalpen und die sanften Hügelketten, welche von saftigem Grün und unzähligen Obstbäumen geschmückt werden. Jene Eigenart und Atmosphäre die ihr „dahoam“ verzeichnet, verwenden die sechs Burschen beim Musizieren. Knackig und resch wenn es um eine fetzige Polka geht und im nächsten Augenblick lieblich und humorvoll sobald es der Walzer oder das Dirndl verlangt. Die fünf Ternberger Josef (Harmonika), Florian (Flügelhorn), Christoph (Klarinette), Simon (Flügelhorn) und Max (Tuba) komplementierten ihre Besetzung mit dem jungen Simon K. aus Steinbach (Posaune).

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.