Bild der Woche: Eisener Herrgott auf der Brach

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Eine Skitour auf die Brach (liegt am Weg vom Zellerrain auf die Gemeindealpe) absolvierte Edith Oberfeichtner vor ein paar Tagen. Von dieser Tour hat sie mir Bilder zukommen lassen. Das erste Foto zeigt den irrtümlichen Eisernen Herrgott auf der Brach (1468m) mit Ötscher im Hintergrund. Das zweite Foto zeigt den richtigen Eisernen Herrgott der zwischen Brach und Höchbauer auf 1409 Höhenmeter, mit den Zellerhüten im Hintergrund, zu finden ist. Herzlichen Dank Edith für die schönen Tourfotos und die Informationen dazu.

Nachtrag: Von Gottlieb Mayer bekam ich die Info, dass es nur einen richtigen Eisernen Herrgott gibt und dies ist der am 2. Bild (Standort zwischen Dreihüttenboden und Höchbauer). Irrtümlicherweise Weise glauben viele, dass das Marterl bei der Brach Halterhütte der Eiserne Herrgott ist. Ursprünglich war das nur ein Bild auf einer knorrigen Almfichte und weil’s schon so zerfleddert war hat der Mariazeller Tischler Girrer, einer der letzten Idealisten in Mariazell, das Herrgott Bild durch ein Marterl ersetzt. Das war Anfang 1980! Mit dem Girrer Franz hatten wir dann eine lustige Diskussion im Raninger Wirtshaus bei der Sebastiani Kapelle, weil auch er gedacht hatte, dass er den Eisernen Herrgott renoviert hat. Danke an Mayer Lieb für seine Erinnerungen.

Nachtrag 2: Danke an Thomas Bröderbauer für die Info. Der originale Eiserne Herrgott wurde vor 2 Jahren von Gottfried Dietl in Eigeninitiative über den Winter restauriert. Darum sieht er jetzt so neu aus. Danke Gottfried Dietl.

Blogleserfoto für die „Bilder der Woche“ Serie bitte an >> info@lifepictures.at
Alle Artikel der Serie „Bild der Woche“ kann man in Zukunft dann gesammelt im Archiv unter der Kategorie Foto-Bild finden oder man klickt unter der Überschrift vom „Bild der Woche“ Artikel auf das Ordnersymbol mit Foto-Bild.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.