Betreutes Wohnen in Mariazell – Salvatorheim Eröffnungsfest

Sicher-betreut-Wohnen im „Salvatorheim“ – Eröffnungsfeierlichkeiten.


Am 19. Juli 2013 wurde das ehemalige „Salavatorheim“ in einer feierlichen Eröffnung seiner neuen Funktion übergeben.
Musikalisch untermalt von der Bläsergruppe der Stadtkapelle Mariazell, eröffnete Bürgermeister Josef Kuss mit dem Obmann des „Sozialen Betreuten Wohnen“ Robert Pozdena die neue Bleibe für die Einwohner von 12 betreuten Wohnungen. Die Haussegnung wurde durch Pater Mag. Dr. Michael Staberl vorgenommen. Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es im Gemeinschaftsraum des Hauses ein Buffet für die Besucher des Eröffnungsfests.

Leiterin und Betreuerin der 12 Wohnungen ist Doris Schweighofer. Sie ist ganz erfreut über die gegenseitige Hilfsbereitschaft und das wunderbare Einvernehmen zwischen den BewohnerInnen. Doris Schweighofer sieht es auch als Ihre Aufgabe den BewohnerInnen einen Lebenssinn zu geben, das „noch gebraucht zu werden“ zu vermitteln sowie die soziale und gesellschaftliche Integration aufrecht zu erhalten.

Im „Salvatorheim“ sind alle Wohnungen mit einer Küchenzeile versehen und die Bäder/WC altersgerecht ausgestattet. Das Konzept des Betreuten Wohnens soll den BewohnerInnen ein selbstbestimmtes und barrierefreies Wohnen ermöglichen. Die nur mehr verbliebenen 2 Salvatorschwestern sind in einem modern gestalteten Anbau neben dem „Salvatorheim“ untergebracht.

Mehr Infos zum Betreuten Wohnen unter sbw-steiermark.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.